TV Skyline präsentiert neuen Ü-Wagen News: Technik

TV Skyline präsentiert neuen Ü-Wagen

Die TV Skyline Film- und Fersehgesellschaft GmbH hat am 29. April mit dem Ü7HD einen neuen Ü-Wagen in Betrieb genommen. Das neue Flaggschiff des Mainzer Unternehmens kann mit bis zu 22 Kameras betrieben werden.

Der Ü7 von TV-Skyline ist ein 16,5 Meter langer 38 Tonner Mercedes-Auflieger mit einer um 1.60 Meter ausfahrbaren großen Schublade auf der rechten Seite. Auf der Fahrer-Seite finden sich zwei kleine, 60 cm ausfahrbare Schubladen, wovon eine zur Tonregie gehört.

Ausgestattet ist er mit Ikegami HDC 97A/HDC 970A Kameras mit Fujinon-Optiken von 14x4,5 bis 99x8,4. Optional wird auch eine NAC Hi-Motion II Ultra-Slomotion-Kamera angeboten. In der Bildkontrolle arbeitet man unter anderem mit einer 3G/HD/SD Snell Sirius 840 Kreuzschiene mit 576 x 714 Koppelpunkten, mit 20 Chrystal Vision 3G/HD/SD Cross-Konvertern, mit Axon Multiviewer (288 Inputs, 72 Outputs) und mit 15 Displays von 17“ bis 24“, darunter auch ein Sony OLED-Display.

In der Regie kommt der 4k/3G/HD/SD Multiformat-Mischer Kahuna 360 von Snell zum Einsatz (60 Inputs, 40 Outputs, 5ME, 7 Keyer pro ME, FormatFusion3, 3D DVE, interner Clipstore mit 20 Outputs etc.) sowie ein 3 M/E Kontroll-Panel und 5 x 32“ und 18 x 24“ Displays.

In der zweiten Regie des Ü-Wagens (Mehrzweckraum) findet sich ein 2 M/E Kahuna-Kontrollpanel, 1 Sony 65“ 4k-Display, 3x 24“ Displays und Platz für Avid-Schnitt und EVS-Highlight-Editing.

Bilderstrecke (9 Bilder)

TV Skyline Ü7HD TV Skyline Ü7HD TV Skyline Ü7HD TV Skyline Ü7HD


Im Rüstwagen, ein 16,5 Meter langer 29-Tonner, ist ein weiterer Mehrzweckraum mit einer dritten Regie untergebracht., Hier findet sich ein 2 M/E Kahuna-Kontrollpanel, 3 x 32“ und 6 x 24“ Displays sowie KVM via Glasfaser zur Anbindung von Avid-Schnittplätzen. Alle 3 Mischerbedienpanels für den Kahuna 360 sind Maverick-Panels.

Aufnahmeseitig arbeitet der Ü7 mit bis zu sechs EVS-Maschinen und EVS IP Director sowie mit drei EVS XT Acess Servern. Im Editing-Bereich sind Avid ISIS Media Server, Avid Interplay und zwei Avid Media Composer im Einsatz. Im Rüstwagen ist Platz für weitere EVSen und MAZen.

Im Audio-Sektor wurde ein Lawo MC2 66 MKII Pult (56 Kanäle, HD Core MC2 Router mit 8192 x 8192 Koppelpunkten, 144 DSP Kanäle im Aufnahme-Modus und 288 DSP Kanäle im Sende-Modus sowie 28 MADI-Ports) installiert. Verfügbar sind hier ferner: Dynaudio Air 6 5.1 digitale Lautsprecher, 2 x 128 Kanal Multitrack-Recording, K+H M51 Speakersystem, Wohler-Audiocontroller, Audioprocessing und Limiter von T.C. Electronic, vier Glasfaserstageboxen, DSP- und Power-Redundanz. Als Interkom-System kommen zwei Riedel Artist (1x 128, 1x 64) zum Einsatz.

Im Ü7 von TV Skyline sind insgesamt 27 Arbeitsplätze verfügbar, im Rüstwagen fünf weitere. (5/14)

Zurück