Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Tom Gramlich

All3media kauft Wige South&Browse

Die Wige MEDIA AG wird die Wige South&Browse GmbH, München, für voraussichtlich 700.000 Euro an All3Media, ein Gemeinschaftsunternehmen von Liberty Global und Discovery Communications, veräußern. Der Vollzug der Transaktion wird für das zweite Halbjahr 2017 angestrebt. Nötig ist noch die Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

Wige South&Browse ist ein Factual Entertainment und Dokutainment Spezialist, der am Standort München Unterhaltungsformate - insbesondere in den Bereichen „Wissen“ und „Heimat“ - für die Day- und Primetime entwickelt und produziert. Das Unternehmen arbeitet sowohl für private als auch öffentlich-rechtliche Sender. Aktuell werden Produktionen für die ProSiebenSat.1 Gruppe, RTL II, Sky, den Bayerischen Rundfunk sowie den Südwestrundfunk realisiert; dazu gehören unter anderem Heimatrauschen (Bayrischer Rundfunk), die Formate Miss Wildcard und MixUp Arts (beide Sky) sowie Beiträge für Galileo (ProSieben). Zum Portfolio gehört auch eine HighEnd-Postproduktion mit VFX-/VisualLab.

Tom Gamlich, bisher Senior Vice President Entertainment der Wige MEDIA AG, wird mit Wirksamwerden der Übernahme als Geschäftsführer und Produzent für das operative Geschäft der South&Browse verantwortlich sein.

„Wir freuen uns, dass wir für South&Browse einen neuen Eigentümer gefunden haben, der mit seinen Kernkompetenzen dazu beitragen wird, „South&Browse“ auf eine neue Wachstumsstufe zu heben“, so Peter Lauterbach, CEO der Wige MEDIA AG. Die Wige MEDIA AG wird künftig im skalierbaren Digitalgeschäft, im margenstarken internationalen Projektgeschäft sowie im Geschäft mit Live-Events expandieren. So stattet das Unternehmen in einer Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund deutsche Amateurvereine mit einer speziellen Videotechnik aus, die es erlaubt, Fußball-Spiele in hoher Qualität und vollautomatisch live mit der neuen Plattform „sporttotal.tv“ zu übertragen.

Dr. Markus Schäfer, Geschäftsführer der all3media Deutschland: „Mit South&Browse stärkt all3media Deutschland ihre Kompetenz im Bereich Factual Entertainment. In diesem wichtigen Marktsegment werden wir zukünftig neben Tower Productions – unserem Joint-Venture mit BBC Worldwide – und den Factual-Programmen der filmpool entertainment über ein weiteres Standbein verfügen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Tom Gamlich und seinem Team. Mit Tom gewinnen wir einen kreativen Produzenten für unsere Gruppe, der sich durch seine erwiesen hohe Kompetenz in der Entwicklung und Realisierung von Formaten auszeichnet. Mit der Übernahme der South&Browse können wir zudem die Anzahl der Sender, für die wir produzieren, weiter ausbauen. Nicht zuletzt bin ich sehr glücklich darüber, dass all3media neben Köln und Berlin nun mit South&Browse auch in München einen eigenen Produktionsstandort hat.“

Tom Gamlich: „Mit all3media wird South&Browse Teil einer der größten unabhängigen Fernsehproduzenten in Deutschland und der Welt. Wir erwarten uns von dieser Konzerneinbindung ein kreatives Netzwerk mit einer starken Infrastruktur, die inhaltliche Programmentwicklungen und zukünftiges Wachstum fördert.“ (7/17)

Foto: Tom Gramlich 

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel