Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
ARD/ZDF arbeiten weiter mit Sportverbänden zusammen

ARD/ZDF arbeiten weiter mit Sportverbänden zusammen

ARD und ZDF setzen ihre langjährige Medienpartnerschaft mit 33 Spitzensportverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) fort. Der Vertrag wurde durch SportA, die gemeinsame Sportrechteagentur von ARD/ZDF, bis Ende 2013 verlängert.

"Durch den Vertragsabschluss wurde eine wichtige Grundlage geschaffen, um weiterhin die Breite des Sports abbilden zu können", erklärte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Der Sportkoordinator weiter: "Dass wir im letzen Jahr 80 verschiedene Sportarten im Ersten
und in den Dritten Programmen zeigen konnten, war nicht zuletzt dank des umfangreichen Portfolios an Sportveranstaltungen aus diesem Vertrag möglich."

Auch Dieter Gruschwitz, Sportchef des ZDF, zeigte sich über den Abschluss erfreut: "Mit der Vertragsverlängerung ist auch zukünftig die Präsenz vieler olympischer sowie nicht olympischer Sportarten in unseren Programmen gesichert."

Fritz Klein von der Agentur RTV Sport, die die Spitzensportverbände vertritt: "Die Arbeit der Verbände und Vereine bildet einen wichtigen Teil des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland ab. Wir freuen uns, mit ARD/ZDF Partner zu haben, die seit langem diese Einstellung teilen und auch von den Sportveranstaltungen der DOSB-Spitzenverbände regelmäßig berichten." (3/11)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel