Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Arvato unterstützt „AWS for Media & Entertainment“-Initiative

Arvato unterstützt „AWS for Media & Entertainment“-Initiative

Arvato Systems unterstützt die ‚AWS for Media & Entertainment-Initiative‘ von Amazon Web Services (AWS) mit seinen Vidispine Portfolio. So sollen Entscheidungsträgern der Branche Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie sie sich anhand einer vereinfachten Media Supply Chain schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anpassen können.

"AWS for Media & Entertainment“ ist eine Initiative, die sowohl neue als auch etablierte Services und Lösungen von AWS und AWS-Partnern in den Fokus stellt, die speziell für Content-Ersteller, Rechteinhaber, Produzenten, Broadcaster und Distributoren entwickelt wurden. Zu dem Portfolio mit speziell für die Medien- und Unterhaltungsbranche entwickelten Services, darunter AWS Elemental MediaPackage, AWS Elemental MediaConnect, AWS Elemental MediaLive, AWS Elemental MediaConvert und Amazon Interactive Video Service (IVS) fügt AWS das neu angekündigte Amazon Nimble Studio hinzu. Mit diesem Service können Kunden innerhalb von Stunden (statt Monaten) Kreativstudios einrichten. „AWS for Media and Entertainment“ vereinfacht außerdem den Prozess der Erstellung, Bereitstellung und Optimierung grundlegender Branchenprozesse, indem die Funktionen von AWS und AWS-Partnern in fünf Lösungsbereichen aufeinander abgestimmt werden: Content Production, Media Supply Chain & Archive, Broadcast, Direct-to-Consumer & Streaming und Data Science & Analytics.

Das Arvato Systems Vidispine-Team arbeitet gemeinsam mit AWS an der Entwicklung von Lösungen, die den steigenden Bedarf der Medienbranche erfüllen, Erträge aus Medien-Assets zu maximieren. Das ermöglichen die Vidispine Media- Supply-Chain-Lösungen den Kunden und bieten gleichzeitig Flexibilität, finanzielle Transparenz und Kontrolle. Die API-Integration zwischen Vidispine und Amazon Rekognition bietet Kunden die Möglichkeit, automatisch mit Timecodes versehene Metadaten zu generieren – zum Beispiel erkannte Objekte, Gesichter und Umgebungen in den Medieninhalten. Darüber hinaus bietet die Vidispine-API- Integration mit AWS Elemental MediaConvert End-to-End-Content-Management- Funktionen, mit denen Kunden auf einfache Weise Video-on-Demand (VOD)-Inhalte in großem Umfang mit vorausberechenbaren Pay-as-you-go-Preisen bereitstellen können.

Das Vidispine-Portfolio ermöglicht es Unternehmen, die mit Medien arbeiten, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, indem es einen schnellen und einfachen Zugang zur Technologie bietet. Ob durch die Nutzung von schlüsselfertigen Anwendungen und Services, zusätzlichen Mediendiensten, die über einen Cloud-basierten Marktplatz angeboten werden oder offenen APIs und Toolkits - die Plattform VidiNet ermöglicht es Kunden, mit ihren Assets, Rechten und ihrem Medieninventar eine möglichst hohe Wertschöpfung zu erreichen.

Als Plattform as a Service (PaaS) bietet VidiNet Unternehmen somit eine hervorragende Grundlage für ihre Media-Supply-Chain-Lösung. "Wir freuen uns, Teil der ‚AWS for Media & Entertainment‘-Initiative zu sein, die uns dabei unterstützt, unseren Kunden weiterhin eine flexible Media-Supply-Chain-Lösung auf der Plattform ihrer Wahl anzubieten", so Holger Noske, VP Content Platform bei Arvato Systems. "Die Vidispine-API-Integration mit AWS ermöglicht es Unternehmen, den Wert der ständig wachsenden Menge ihrer Medien-Assets kosteneffizient zu maximieren und gleichzeitig ihre Content-Management-Anforderungen zu lösen."

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel