Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Lawo mc²56

Bell Media modernisiert mit Lawo

Nach mehreren bedeutenden Upgrades von sechs seiner Regien im Jahr 2011 an den Standorten Agincourt und Queen Street in Scarborough (Ontario) hat Bell Media (vormals CTV Canada) nun weiter expandiert und gleichzeitig seine mc²56 und zirkonXL Pulte über einen Nova73 HD Router integriert.

So wurde mit Lawo eine vernetzte Infrastruktur mit insgesamt fünf mc² Pulten geschaffen. Bei seiner ersten Lawo-Installation migrierte der Sender auch von SD zu HD – damals wurden vier mc²56 MKI Produktionsmischpulte und zwei zirkonXL Konsolen eingebaut. Diese Pulte wurden jetzt um ein zusätzliches mc²56 MkII Pult erweitert.

Die ersten Mischpulte waren vom kanadischen Olympic Broadcast Media Consortium für die Übertragung der Winterspiele von 2010 ausgewählt worden. Damals installierte der Broadcaster in der Regie 8 von Agincourt ein mit 64 Fadern, fünf DSP Karten und DSP-Redundanz sowie 15 MADI Ports und 32 AES3id I/Os ausgestattetes mc²56 und drei DALLIS Frames. Außerdem wurden in der Regie 9 ein weiteres mc²56 mit 48 Fadern, 15 MADI Ports, 32 AES3id I/O und drei DALLIS Frames eingebaut.

Lawo lieferte damals seine Systeme auch für vier Regien an den Standort Queen Street: ein mc²56 mit 64 Fadern und fünf DSP-Karten, ein mc²56 mit 48 Fadern sowie zwei zirkonXL, ausgestattet mit je 24 Fadern, vier MADI Ports, 12 AES3id I/O und 24 analogen I/O-Ports.

Das neueste Lawo Audiopult ist nunmehr die fünfte mc² Konsole  in Agincourt. Der zusätzlich installierte Nova 73 HD Router integriert alle vorhandenen und neuen Mischpulte in einem zentralen, vernetzten MADI Netzwerksystem. Die komplette Umstellung wurde innerhalb von zwei Tagen während des Wochenendes erledigt. Dabei wurde ein neuer Regieraum hinzugefügt, ohne dass die vorgesehenen Sendungen unterbrochen wurden. (2/15)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel