Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Digitalsender ZDFneo soll Profil weiter schärfen

Digitalsender ZDFneo soll Profil weiter schärfen

Fünf Jahre nach seinem Start kann ZDFneo weiter zulegen.2014 schalten rund 3,28 Millionen Zuschauer täglich den Sender ein. Mit einem Marktanteil von 1,3 Prozent ist ZDFneo der mit Abstand meistgesehene öffentlich-rechtliche Digitalkanal.

„Damit ist ZDFneo ein zentraler Baustein in der erfolgreichen Programmfamilien-Strategie des ZDF, mit der wir einen Generationenabriss verhindern wollen“, sagte ZDF-Intendant  Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Mainz.

Mit neuen Formatentwicklungen und Angeboten im Netz, die junge Zuschauer ansprechen, habe der Digitalkanal 2014 bewiesen, dass er eine wertvolle Innovationsplattform im deutschen Fernsehmarkt ist, so der ZDF-Intendant weiter. „Der Rassist in uns“ und „Ausgekokst – mein Drogentrip“ seien dafür Beispiele.

2015 will ZDFneo sein Senderprofil in den Genres Fiktion, Show und Factual weiter schärfen. Der Digitalkanal plant eine erste Drama-Serie für Herbst 2015 und produziert zurzeit drei Sitcoms. Das Talkformat „Kessler ist…“ wird 2015 fortgesetzt und findet wie das „Neo Magazin“ (Foto) seinen Weg in das ZDF-Hauptprogramm. (12/14)

 

Zurück


Ähnliche Artikel