Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
FIM-Präsident Jorge Viegas und Francios Ribeiro, Eurosport Events

Eurosport Events vermarktet Speedway-Wettbewerbe

Die Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) und das zu Discovery gehörende Eventmanagement-Unternehmen Eurosport Events haben eine langfristige Partnerschaft zur weltweiten Vermarktung der FIM Speedway Events in den nächsten zehn Jahren durch Eurosport Events geschlossen.

Dazu zählen der FIM Speedway Grand Prix, Speedway of Nations, Speedway U21 und die Speedway Youth World Championships. Die neue Kooperation beginnt im Jahr 2022 und baut auf der seit 2015 bestehenden Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen bei der Vermarktung der FIM Endurance World Championship (EWC) auf.

Eurosport Events setzte sich bei der Ausschreibung als neuer weltweiter Vermarkter durch und wird in der erweiterten Rolle nicht nur seine langjährige Erfahrung in der Motorsport-Promotion einbringen, sondern auch das internationale Discovery-Netzwerk nutzen, um den Sport und die weltweite Verbreitung von Speedway weiterzuentwickeln.

Ziel der Partnerschaft ist es, den internationalen Speedway Grand Prix Kalender auszubauen, die mediale Verbreitung des Sports im Fernsehen und auf digitalen Plattformen zu vergrößern, Speedway in neue Regionen zu bringen und das weltweite Publikum zu steigern.

Eurosport Events zeichnet sich für die gesamten operativen und kommerziellen Aspekte des Sports verantwortlich, inklusive dem Management und dem Vetrieb der Multiplattformrechte, der TV-Produktion, der Strategie bei den Sponsorenrechten sowie bei den gesamten Marketing-, Marken- und Werbeaktivitäten. Eurosport Events wird auch mit den lokalen Organisatoren bei der Vor-Ort-Promotion sowie bei der Maximierung von Ticketing, Hospitality und Fan-Aktivierungen zusammenarbeiten.

FIM-Präsident Jorge Viegas zeigt sich nach der Vertragsunterzeichnung zufrieden: „Die FIM hat bereits 2019 das Ausschreibungsverfahren zur Promotion der FIM Speedway World Championships 2022-2031 eingeleitet. Discovery und Eurosport Events haben mit ihrem innovativen Ansatz in Bezug auf Vermarktung und Fernsehberichterstattung überzeugt und den Zuschlag erhalten.“

"Die FIM freut sich über den Ausbau der Zusammenarbeit mit Discovery und Eurosport Events, die seit 2015 die FIM Langstrecken-Weltmeisterschaften ausrichten. Diese neue Partnerschaft wird die Medienpräsenz der FIM Speedway Grand Prix-Weltmeisterschaft dank Verbreitung über die Eurosport-Plattformen und wichtige Dritt-Sender erhöhen. Die FIM dankt der BSI und OneSport, die in den letzten zwanzig Jahren einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung von Speedway geleistet haben, und wünscht ihnen für 2021 und den Rest dieser Saison viel Erfolg“, sagt Viegas.

Andrew Georgiou, Präsident von Eurosport und Global Sports Rights & Sports Marketing Solutions, erklärt: „Eurosport Events weist  eine hervorragende Bilanz vor, wenn es um den Aufbau und die Stärkung des Event-Portfolios von Rechteinhabern geht. Zudem verfügt Eurosport Events als Teil des globalen Discovery-Netzwerks über die einzigartige Fähigkeit, eine Sportart und ihr Publikum zu vergrößern. Wir haben das Privileg, unsere Partnerschaft mit der FIM zu vertiefen und haben die Möglichkeit, eine der unterhaltsamsten und aufregendsten Motorsportserien der Welt weiterzuentwickeln.“

Foto: FIM-Präsident Jorge Viegas und Francios Ribeiro, Eurosport Events ©Eurosport Events

Zurück


Ähnliche Artikel