Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Exterity mit neuem Hauptsitz

Exterity mit neuem Hauptsitz

Exterity, Anbieter für IPTV-Technologien im Unternehmensbereich für die sichere Verteilung von Live-, On-Demand- und aufgezeichneten Videos über IP, hat einen neuen Hauptsitz eröffnet, um der wachsenden globalen Geschäftstätigkeit gerecht zu werden. Das Unternehmen behält seinen Firmensitz in Fife, Schottland bei, wo es 2001 gegründet wurde.

„Der Grund für den Umzug in den neuen Hauptsitz war die steigende Nachfrage nach unseren IP-Videolösungen für Unternehmen in allen Regionen und Marktsegmenten im Laufe des vergangenen Jahres. Dadurch können wir unseren Kunden weiter optimale Dienstleistungen und Lösungen bieten, während wir gleichzeitig unsere Unternehmensfunktionen in Hinblick auf unsere weltweiten Wachstumsziele erweitern”, sagte Colin Farquhar, CEO bei Exterity.

„Die neuen Büros schaffen die Kapazität für eine deutlich größere Anzahl an Mitarbeitern in Schottland, wodurch wir unsere Produktpalette kontinuierlich erweitern können, wie z.B. mit unserer neuen  „Video Beyond the LAN” Produktreihe (dt. „Video über das LAN hinaus”). Damit wird  die Reichweite unseres Produktportfolios für IP-Video im Unternehmensbereich auf die nächste Gerätegeneration ausgeweitet, einschließlich Smartphones, Tablets und Smart-TV, darunter auch 4K-geeignete Bildschirme.“

Das Unternehmen hat in jedem Kontinent Niederlassungen, um die Zusammenarbeit mit lokalen Kunden zu erleichtern und sicherzustellen, dass sein Produktportfolio den länderspezifischen Gegebenheiten entspricht. Exterity nutzt sein StreamForce-Partnerprogramm, um das umfangreiche Netzwerk von landesweiten Wiederverkäufern und Vertriebspartnern zu unterstützen und in jedem Land präsent zu sein, während die weltweite Geschäftstätigkeit vom Firmensitz in Fife, Schottland, geleitet wird.

Die Exterity IP-Videosysteme für den Unternehmensbereich werden von verschiedensten Organisationen eingesetzt, von Großunternehmen, die ihren Video-Content auf mehrere Bildschirme im gesamten Betrieb streamen bis hin zu KMUs, die mehrere Nachrichtenquellen auf mobile Geräte liefern, um ihren Mitarbeitern die schnelle und genaue Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Das Unternehmen arbeitet ebenso mit Flughäfen, Stadien und Hotels zusammen, um Gästen und Besuchern qualitativ hochwertige Informationen und Unterhaltung auf einer Vielzahl von Bildschirmen und Geräten bereitzustellen. Zu unseren Kunden zählen Axel Springer, Der Spiegel, KfW Bank, Südzucker und viele andere. (6/15)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel