Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Eyevis übernimmt Teracue

Eyevis übernimmt Teracue

eyevis, Reutlinger Hersteller von Display- und Videowand-Systemen, hat zum 17. Februar 2014 die Teracue AG aus Odelzhausen übernommen. Teracue, Hersteller von Hardware- und Software-Produkte für IPTV-Lösungen und Video Networking, wurde mit allen Marken-, Namens- und Patentrechten sowie allen Mitarbeitern in die neue Teracue eyevis GmbH überführt.

Mit der Übernahme bündeln eyevis und Teracue nach eigenen Angaben Ressourcen in der Produktentwicklung und dem Vertrieb und setzen Trends von Streaming-Lösungen im professionellen Bereich. „Wir freuen uns über die Integration in ein größeres Unternehmensumfeld und damit auch über die besseren Entwicklungsmöglichkeiten und größeren internationalen Vertriebschancen. Das ermöglicht uns ein weiteres Wachstum und sichert so langfristig Arbeitsplätze und unsere Expertise“, heißt es von den Vorständen der Teracue AG und zukünftigen Geschäftsführern der neuen Teracue eyevis GmbH Wolfgang Schmiegelt und Karl-Heinz Wenisch.

„Die Übernahme ist eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen“, betont Michael W. Nagel (Foto), CEO der eyevis GmbH. „Durch den steigenden Bedarf an hochwertigen Streaming-Systemen können wir zusammen mit Teracue einzigartige Lösungen in den Bereichen Kontrollraum, Präsentation und Information sowie Broadcast aus einer Hand anbieten. Teracue profitiert dabei von unserem großen internationalen Vertriebsnetz, das bestehende Strukturen erweitert. eyevis erweitert durch die Übernahme seine Kompetenz im Bereich Streaming-Lösungen sowie Signalübertragung über Standard-IP-Systeme. Unsere Kunden profitieren so von unserer gestärkten Position als Komplettanbieter für intelligente Vernetzungs- und Visualisierungslösungen“.

Erste gemeinsame Produkte wurden auf der diesjährigen Integrated Systems Europe Anfang Februar in Amsterdam zusammen mit der eyeCON MetaWall 2.0-Lösung von eyevis vorgestellt.
Die Reutlinger eyevis GmbH übernimmt alle Marken-, Namens- und Patentrechte sowie alle Mitarbeiter und das Management von Teracue und überführt diese in die neue Teracue eyevis GmbH. „Auf diese Weise können die Kunden von Teracue sicher sein, dass die Expertise des Unternehmens auch in Zukunft erhalten bleibt und weiter ausgebaut wird“, erläutert Michael W. Nagel. (2/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel