Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
FIFA schließt Partnerschaft mit Blockchain-Spezialist Algorand
FIFA-Präsident Gianni Infantino und Algorand-Gründer Silvio Micali

FIFA schließt Partnerschaft mit Blockchain-Spezialist Algorand

Die FIFA hat sich mit dem Blockchain-Technologieunternehmen Algorand zusammengetan und eine Sponsoring- und Technologie-Partnerschaft vereinbart. In deren Rahmen wird Algorand die offizielle Blockchain-gestützte Wallet-Lösung der FIFA bereitstellen.

Zudem wird Algorand in Nordamerika und Europa ein Regionaler Förderer der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 und ein Offizieller Sponsor der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien und Neuseeland 2023.

Blockchains ermöglichen die dauerhafte Aufzeichnung und Verteilung nicht editierbarer Daten in digitalen Netzwerken, erleichtern Innovationen und gewährleisten den sicheren, nicht manipulierbaren Austausch von Werten und Vermögenswerten, wie z. B. Non-fungible Tokens (NFTs), und durch Blockchain-fähige Wallets, die digitale Vermögenswerte enthalten.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Algorand die FIFA auch bei der Weiterentwicklung ihrer Strategie für digitale Assets unterstützen, während die FIFA Sponsoring-Assets wie Werbung, Medienpräsenz und Promotionsmöglichkeiten bereitstellt.

Anlässlich der Ankündigung sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino: "Wir freuen uns, diese Partnerschaft mit Algorand bekannt zu geben. Diese Zusammenarbeit ist ein klares Zeichen für das Engagement der FIFA, kontinuierlich nach innovativen Kanälen für ein nachhaltiges Wachstum der Einnahmen zu suchen, um diese in den Fussball zu reinvestieren und unseren Interessengruppen und den Fussballfans rund um die Welt Transparenz zu bieten – ein Schlüsselelement unserer Vision, den Fussball wirklich global zu machen. Ich freue mich auf eine lange und fruchtbare Partnerschaft mit Algorand."

Romy Gai, Chief Business Officer der FIFA, erklärt: "Diese Ankündigung ist ein aufregender Moment für die FIFA, die damit offiziell in die Welt der Blockchain und die damit verbundenen Möglichkeiten in verschiedenen Anwendungen eintritt. Wir müssen bei der FIFA ständig danach streben, die modernsten, nachhaltigsten und transparentesten Mittel zur Generierung weiterer Einnahmen zu identifizieren und zu erkunden, um die Entwicklung des globalen Fussballs weiterhin zu unterstützen. Algorand ist ein zukunftsorientierter, innovativer Partner, der uns helfen kann, diese Ziele zu erreichen."

Die Algorand-Blockchain wurde von dem Kryptographen Silvio Micali gegründet, der mit dem Turing Award ausgezeichnet wurde. Sie ist die bevorzugte Technologie für mehr als 2000 globale Organisationen, Regierungen und DeFi-Anwendungen (dezentrales Finanzwesen). Algorand unterstützt insbesondere Organisationen in den Bereichen Finanzen, Spiele, Musik, Kunst und Sport, die digitale Web3-Funktionen einsetzen wollen, um Wachstum, Integration, Transparenz und Innovation auf umweltfreundliche Weise zu beschleunigen.

Algorand hat sich von Anfang an darauf konzentriert, eine Technologie zu entwickeln, die Inklusivität, Chancen und Transparenz für alle fördert", sagte Algorand-Gründer Silvio Micali. "Diese Partnerschaft mit der FIFA, der weltweit anerkanntesten und angesehensten Organisation im Sport, zeigt das Potenzial der Algorand-Blockchain, die Art und Weise zu verändern, wie wir alle das beliebteste Spiel der Welt erleben."

Zurück


Ähnliche Artikel