Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
gebrueder beetz Filmproduktionsgruppe wird Teil der LEONINE Studios
v.l.n.r.: Reinhardt Beetz und Christian Beetz

gebrueder beetz Filmproduktionsgruppe wird Teil der LEONINE Studios

Die gebrueder beetz Filmproduktionsgruppe schließt sich den LEONINE Studios an. Für die meisten Standorte in Berlin, Hamburg und Köln erwarb LEONINE zunächst 50 Prozent der Anteile, mit dem Recht auf eine vollständige Übernahme.

LEONINE Studios hat eine 50 Prozent Kontrollmehrheit an der gebrueder beetz Filmproduktion GmbH & Co. KG mit ihren Standorten in Berlin, Hamburg und Köln übernommen. Mit der Vereinbarung hat sich LEONINE Studios zudem das Recht zur Übernahme der verbleibenden 50 Prozent der Anteile gesichert. An der gebrueder beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH werden direkt 100 Prozent der Anteile übernommen. Die gebrueder beetz Filmproduktionsgruppe zählt zu den renommiertesten Produktionshäusern im deutschsprachigen Raum. Sie produziert national und international gefeierte, vielfach preisgekrönte Dokumentarfilme und -serien verschiedener Genres für Kino, TV und Streaming.

Die gebrueder beetz Filmproduktionsgruppe bleibt als eigenständiges Unternehmen und Marke innerhalb des Segmentes LEONINE Production bestehen. Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Christian und Reinhardt Beetz werden das Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer leiten. Fred Kogel, der neben seiner Funktion als CEO der LEONINE Studios den Bereich Non-Fiction Produktion und Lizenzeinkauf verantwortet, wird nach Vollzug der Transaktion in die Geschäftsführungen der Unternehmen der gebrueder beetz Filmproduktionsgruppe eintreten.

Fred Kogel, CEO der LEONINE Studios, kommentiert: „Mit der gebrueder beetz Filmproduktionsgruppe haben wir uns im Dokumentar-Bereich mit dem profiliertesten Produktionsunternehmen Deutschlands verstärkt. Die neue Aufstellung eröffnet uns gemeinsam mit dem herausragenden Team der gebrueder beetz Filmproduktion eine Vielzahl an Möglichkeiten, am starken nationalen und internationalen Marktwachstum im Dokumentationsbereich zu partizipieren. Hier werden wir in eigene High-End-IPs mit internationalem Auswertungspotenzial und in die Entwicklung eigener Stoffe investieren. Christian und Reinhardt Beetz sind Vordenker und bekannt für ihre wegweisenden hochwertigen Produktionen, die auch regelmäßig international reüssieren und Preise gewinnen. Die inhaltliche Ausrichtung passt hervorragend zum Premium Content Anspruch von LEONINE. Wir freuen uns außerordentlich, Christian und Reinhardt als zwei der besten kreativen Köpfe zusammen mit ihrem Team willkommen zu heißen.“

Christian und Reinhardt Beetz, Geschäftsführer der gebrueder beetz Filmproduktion: „Der internationale Dokumentarfilm im Prime-Segment steht vor großen Herausforderungen. Die Ansprüche an die Produktionen haben sich vervielfacht und der Markt hat sich stark internationalisiert. Das globale Publikum erwartet erstklassige und hochwertige Dokumentarfilme. Um aus Deutschland heraus weiterhin für den weltweiten Markt zu arbeiten, braucht es einen starken Partner. Unter dem Dach von LEONINE Studios eröffnen sich uns eine Vielzahl spannender Chancen, nationale und vor allem auch internationale Kooperationen und Koproduktionen umzusetzen. Wir konzentrieren uns darauf, unser Slate an High-End Dokumentationen im Film- und Serienbereich mit einem globalen Bezug weiter auszubauen und intensivieren damit unsere langjährig bestehenden Partnerschaften mit Sendern, Streamern und Vertrieben.“

Georg Tschurtschenthaler, der langjährige Senior Producer und Showrunner der gebrueder beetz Filmproduktion, wird neuer Chief Creative Officer und kümmert sich um den Entwicklungs-Slate für die neuen High-End Dokumentarfilme und -serien.

Zu den über 250 Produktionen der gebrueder beetz Filmproduktion zählen u.a. die Oscar-nominierte Dokumentation OPEN HEART, der Emmy Award nominierte, mehrfach preisgekrönte Doku-Thriller THE CLEANERS, der auf dem Sundance International Film Festival seine Weltpremiere feierte sowie das erste deutsche Netflix Original ROHWEDDER – EINIGKEIT UND MORD UND FREIHEIT, die Emmy Award nominierte Investigativ-Dokumentation DIE JAGD NACH GADDAFIS MILLIARDEN, die mit dem IDA International Documentary Award ausgezeichnete Doku-Serie VIRAL DREAMS und das erfolgreiche Sexual-Format MAKE LOVE.

Noch in diesem Jahr wird die erste vom German Motion Picture Fund geförderte High-End Doku-Serie REEPERBAHN – SPECIAL UNIT 65, die beim Berlin Series Festival bereits als beste Doku-Serie des Jahres 2022 ausgezeichnet wurde, in der ARD Mediathek zu sehen sein. Die Serie und die neue Produktion A CENTURY OF SEX EDUCATION werden diesen Oktober auf der Mipcom in Cannes präsentiert.

Das Segment LEONINE Production umfasst nun acht Produktionsmarken: gebrueder beetz Filmproduktion, hyperbole, i&u TV, Madame Zheng Production, Odeon Fiction, SEO Entertainment, W&B Television und Wiedemann & Berg Film. 

Zurück


Ähnliche Artikel