Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Gores Group übernimmt Harris Broadcast

Gores Group übernimmt Harris Broadcast

Die Gores Group übernimmt Harris Broadcast Communications für 225 Millionen US-$. Davon werden 160 Millionen in bar und 15 Millionen in Schuldscheinen bezahlt. Vereinbart wurde dazu eine Preisanpassungsklausel von bis zu 50 Millionen, die sich an der Zukunftsperformance des Unternehmens orientiert.

Die Gores Group ist eine global operierende Investment-Firma, die bereits über 80 Unternehmensübernahmen abgewickelt hat. „Die Übernahmevereinbarung mit der Gores Group markiert für uns wie für unsere Kunden ein neues Kapitel in der Unternehmensentwicklung“, erklärte Harris Morris, Präsident von Harris Broadcast Communications. Die Übernahme würde die Werthaltigkeit von Harris Broadcast deutlich steigern.
Die Gores Group verfüge über umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Technologie- und Medienbereichen, über ausgezeichnete Betriebs- und Finanzkenntnisse, eine flexible Kapitalbasis, weltweite Investment-Erfahrungen und die Reputation, übernommene Firmen wirtschaftlich nach vorne zu bringen. „Indem wir von der Gores Group als Privatunternehmen geführt werden können wir unser Unternehmen auf Basis seiner marktführenden Position besser kapitalisieren, unsere Wachstumsstrategie fortsetzen und aggressiv auf die anstehenden Markttrends und Kundenwünsche reagieren“, meinte Morris.

Die Gores Group übernimmt alle Harris-Produktlinien und Geschäftsbereiche. Laut Morris will der Investor die End-to-end-Lösungen des Unternehmens weiter ausbauen und neue Technologien entlang der gesamten Wertschöpfungskette entwickeln. Zudem sollen die Harris Broadcast Anstrengungen in Bezug auf Kundendienst und Vertriebsunterstützung weiter forciert werden. „Wir werden allen Kunden weltweit weiterhin ein zuverlässiger Partner sein“,  betonte Morris.

Die Übernahme von Harris Broadcast durch die Gores Group soll im ersten Quartal 2013 abgeschlossen werden. Harris hatte im Mai 2012 erstmal angekündigt seinen Broadcast-Bereich veräußern zu wollen. Laut William M. Brown, Präsident und CEO von Harris, plant sein Unternehmen nach Abschluss des Deals bis zu 200 Millionen der Anteile in US-$ zurück zu erwerben. (12/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel