Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Grass Valley reorganisiert Vertrieb und Marketing

Grass Valley reorganisiert Vertrieb und Marketing

Grass Valley will seine Vertriebs- und Marketing-Organisation neu aufstellen. Präsident Alain Andreoli bekommt mit Mike Oldham, Alan Wright und Andrew Sedek drei Regional-Präsidenten zur Seite gestellt. Graham Sharp wir neuer Marketing-Chef. Jeff Rosica verlässt das Unternehmen Ende des Jahres.

Mit der Reorganisation von Vertrieb und Marketing leitet Grass Valley nach eigenen Angaben nun die zweite Phase der Unternehmenstransformation nach der Übernahme durch Francisco Partners Anfang des Jahres ein. Grass Valley hat mittlerweile seine Produktlinien vereinheitlicht, seine Beschaffungskette und weltweite Verwaltung effizienter gestaltet, heißt es.

“Nachdem wir unsere Produktgruppen neu positioniert haben und unser Unternehmen schlanker aufgestellt haben wollen wir nun noch näher an unsere Kunden heran rücken, um ihnen als vertrauensvoller Berater mit der Grass Valley Expertise zur Seite zu stehen“, erklärte Grass Valley-Präsident Alain Andreoli (Foto). „Mit den drei neuen Regionalpräsidenten wollen wir in den einzelnen Regionen mehr Stärke zeigen. Und mit dem neuen Chief Marketing Officer wollen wir die Kundenansprache durch unser Management-Team verbessern. Grass Valley ist eine starke weltweit präsente Marke. Wir wissen aber, dass sehr unterschiedliche regionale Bedürfnisse gibt. Durch die Reorganisation wollen wir diese noch besser adressieren.“

Im Rahmen der personalen Veränderungen wird Mike Oldham Region-President für Nord- und Süd-Amerika. Er kommt von FrontPoint Advisors LLC., wo er als Geschäftsführer verantwortlich zeichnete. Davor war er CEO von Omnibus Systems, einem Unternehmen das von Miranda Technologies übernommen wurde. Vor Omnibus arbeitete Oldham als COO für Encoda Systems, Matchlogic und SafeRent.

Alan Wright und Andrew Sedek wurden zu Regionalpräsidenten EMEA und Asia Pacific ernannt. Graham Sharp, der im Juni 2012 als Senior Vice President of Corporate Development zu Grass Valley stieß, übernimmt zusätzlich die Rolle des Chief Marketing Officers. Sharp ist seit 25 Jahren im Broadcast-Geschäft. Er war zuletzt Direktor von Media Asset Capital und Übergangspräsident und CEO der Online-Service-Firma Xtranormal Inc. Davor zeichnete er als Executive Vice President und General Manager von Avids Video Division verantwortlich. Darüber hinaus war er bereits für Post Impressions, Discreet Logic und Dynatech Corporation tätig. Seine Karriere startete er in den 80er Jahren bei Tektronix und Grass Valley.

Jeff Rosica, derzeit Executive Vice President und Chief Sales & Marketing Office, der den Verkauf von Grass Valley an Francisco Partners und die erste Phase der Unternehmenstransformation eng begleitete, wird Grass Valley Ende des Jahres verlassen. Er soll bis dahin als strategischer Berater und CEO dabei helfen, den reibungslosen Umstieg in Vertrieb und Marketing sicher zu stellen. (8/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel