Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
HD-Umbau in Hamburg-Lokstedt abgeschlossen

HD-Umbau in Hamburg-Lokstedt abgeschlossen

Die Kölner Wellen+Nöthen GmbH hat ihr NDR-Projekt Hamburg-Lokstedt abgeschlossen. Das Systemhaus war im Herbst letzten Jahres als Generalunternehmen beauftragt worden, den NDR-Ausweichkomplex in Hamburg-Lokstedt auf eine durchgängig HDTV-fähige Infrastruktur in 1080i/25 bei 1,5 Gbit/s umzustellen.

Wellen+Nöthen war für Planung, Fertigung, Lieferung, Installation, Qualitätskontrolle, Dokumentation und Inbetriebnahme der HDTV-fähige Produktionsumgebung zuständig.
Der Bau umfasste die Ausstattung und Integration neuer Video-, Audio- und IT-Komponenten in allen Studiobereichen. So ist die Bildregie seit dem Neubau mit einem Sony MVS-8000G HD Produktionsmischer ausgerüstet. Insgesamt 24 Full-HD TFT-Displays geben den Regiemitarbeitern auf einer eigens angefertigten Monitorwand den notwendigen Überblick über die Produktionsabläufe. Im gesamten Komplex wurden zudem mehr als 50 weitere Monitore, wie z.B. in der Zuspielungs- und Sendekontrolle, für das Audiomonitoring oder an verschiedenen Bearbeitungsplätzen, integriert. Die Verteilung der mehr als 190 Bildsignale erfolgt dabei zentral über eine Evertz Videokreuzschiene der EQX-Serie sowie einem Evertz VIP-X Multiviewer-System im Geräteraum des Ausweichkomplexes. Kreuzschiene und Multiviewer sind über X-LINK miteinander verbunden wodurch die Menge der standardmäßig vorhandenen, physikalischen BNC-Ausgänge an der Kreuzschiene nicht gemindert wird.

Crescendo Audiomischer der Stagetec Salzbrenner Group
Sony MVS-8000G HD Produktionsmischer


Für größtmögliche Flexibilität bei Ausweichproduktionen verfügt das Aufnahmestudio nun über ein Kamerarobotik-System von Shotoku inklusive drei Hochpräzisionsschwenkköpfen. Die entsprechende Steuerungseinheit, die die ferngesteuerte Bedienung der Kamera ermöglicht, ist in die Bildregie integriert. Zur Audiobearbeitung in der Tonregie entschied sich der NDR für die Integration eines 5.1 Surround-Produktionssytems. Zum Einsatz kommt hier ein Crescendo Audiomischer der Stagetec Salzbrenner Group, der über Glasfaser an das Audioroutingsystem NEXUS STAR des gleichnamigen Herstellers im Geräteraum angebunden ist. Für die zeitliche Steuerung der Produktionsabläufe installierte Wellen+Nöthen an den Arbeitsplätzen ein Timecodesystem der Rubidium-Serie von Alpermann+Velte.

Im Geräteraum wurden überdies speziell gefertigte Racks, ausgestattet mit verschiedensten Systemkomponenten, integriert. So kommen etwa für die Synchronisierung und Konvertierung von Signalen sowie für Embedding- bzw. Deembedding-Zwecke verschiedene Komponenten von LYNX zum Einsatz. Für eine herstellerunabhängige Steuerung der Produktions- und Sendeabläufe installierte Wellen+Nöthen den Virtual Studio Manager mit 25 Bediengeräten an den verschiedenen Arbeitsplätzen von L-S-B Broadcasting Technologies.

Wilhelm Vinke, Systemplaner beim NDR, über den neuen Produktionskomplex: „Für den Neubau unseres Ausweichkomplexes hatten wir uns einen sehr engen Zeitrahmen gesteckt, um möglichst schnell wieder eine Backup-Lösung für unsere Hauptstudios zu besitzen. Trotzdem wollten wir nicht auf die Schaffung einer modernen HDTV-Studioumgebung, die sich technisch auf hohem Niveau bewegt, verzichten. Diese Herausforderung aus technischem Anspruch, Wirtschaftlichkeit und schneller Umsetzung galt es für alle Projektbeteiligten zu stemmen. Nach ca. einem dreiviertel Jahr sind wir nun in der Lage, HDTV-Programme unabhängig von unseren Hauptstudios zu produzieren. Dies ermöglicht es unseren Produktionsteams, flexibel auf geänderte Programmplanungen und Studiobelegungen zu reagieren. Mit der Integration von neuesten Technologien für eine bandlose und HD-gestützte Studioproduktion haben wir in dem neuen Komplex standardisierte Arbeitsabläufe geschaffen, die sich nahtlos in unsere wachsende HDTV-Infrastruktur einfügen.“

Neben der gesamten Vernetzung der neuen Technik übernahm Wellen+Nöthen auch die Glasfaseranbindung des Ausweichkomplexes an den Zentralen Geräteraum sowie an die Hauptstudios und die Sendezentrale auf dem Gelände des NDR. Für die Integration der neuen Technik und der Bedienelemente an den Arbeitsplätzen stellte Wellen+Nöthen außerdem die Studiomöbel her. (09/10)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel