Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Strategische Neuausrichtung bei Infront Germany

Strategische Neuausrichtung bei Infront Germany

Um komplexeren Marktbedingungen und dem Unternehmenswachstum gerecht zu werden richtet sich Infront Germany strukturell neu aus. Dazu verstärkt Marco Sautner als Managing Director Reinhardt Weinberger an der Spitze der deutschen Tochtergesellschaft von Infront Sports & Media.

Um auch auf der obersten Führungsebene den dynamischen Entwicklungen der vergangenen Jahre gerecht zu werden, agiert Infront Germany ab sofort mit einer Doppelspitze: Marco Sautner, bisher Director Marketing & Sales bei Infront Germany, ergänzt den bisherigen Geschäftsführer – Reinhardt Weinberger - als gleichberechtigter Managing Director.

Darüber hinaus kommt es auf zweiter Ebene der Tochtergesellschaft ebenfalls zu strukturellen und inhaltlichen Veränderungen: Mit drei separaten Business-Units will sich Infront Germany künftig noch stärker an den Markt- und Kundenbedürfnissen orientieren.

Marketing & Business Development: Unter Führung von Director Stephanus Tekle befasst sich die neue Unit Marketing & Business Development fortan mit Themen wie Market-Insights, Digital, Kommunikation und Business Development. Neben der Entwicklung neuer Geschäftsfelder soll dieser Bereich vor allem im Zuge der Digitalisierung als Innovationshub und beratende Einheit für Kunden und Partner fungieren.

Sales: In einer neuen Sales-Unit entstehen zudem regionale Verantwortlichkeiten, die den Vertrieb von Infront Germany portfolioübergreifend stärken und noch enger vernetzen. Achim Morlok übernimmt als Director Sales die Koordination und Steuerung dieser Einheit.

Finance & Administration: Die dritte Business-Unit - Finance & Administration – verantwortet weiterhin Director Oliver Prenger, der darüber hinaus gemeinsam mit Reinhardt Weinberger und Marco Sautner die Geschäftsleitung der Infront Germany bildet.

Reinhardt Weinberger, seit 2007 Managing Director der Infront Germany, zur Entwicklung des Unternehmens: „Unsere Branche entwickelt sich dynamisch weiter und wächst stark – interne Veränderungen sind die logische Konsequenz. Als führendes Unternehmen der Sport-Branche haben wir den Anspruch, den Markt stets aktiv mitzugestalten und die dafür nötigen Voraussetzungen – sowohl inhaltlich als auch strukturell – zu schaffen. Mit unserer angepassten Struktur und den entsprechenden Verantwortlichkeiten sind wir für kommende Herausforderungen bestens aufgestellt.“

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media, ein Unternehmen von Wanda Sports,  ist mit mehr als 900 erfahrenen Mitarbeitern und über 35 Niederlassungen in mehr als 15 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geführt von President & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von knapp 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter- Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Integration in die Wanda Sports Holding kommuniziert. (2/17)

Foto: Marco Sautner © Infront

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel