Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Lawo mit neuester Technologie auf US-Messen

Lawo mit neuester Technologie auf US-Messen

Lawo ist auf den Messen „Alliance Annual Meeting & Tech Expo“ (Indianapolis) und „TAB Convention & Trade Show“ (Austin) mit seinen neuesten Broadcast-Lösungen für die IP-basierte Infrastruktur bei Produktionen von Sport-Events und Unterhaltungsprogrammen vertreten.

Auf diesen im August stattfindenden Messen stellt Lawo den  „V__pro8 Achtkanal-Videoprozessor“ vor für De-Embedding, Re-Embedding und Verwaltung von Audiosignalen für SDI und MADI Streams. V__pro8 bietet Routing von 8x8 3G/HD/SD-SDI Signalen und 324x324 Audiokanälen, Frame-Sync, Video- und Audio-Delays, Channel Mapping und Surround-Downmix – alles zusammen in einem kompakten und kosteneffizienten 1 HE-Frame. Optionale Features wie Format Conversion, Color Correction, Quadsplit-Multiviewer mit Wellenform-Monitor und Vektorscope sowie das AV Sync-Measurement Werkzeug runden die Ausstattung ab.

Vorgestellen will Lawo zudem V__link4, das neu entwickelte Werkzeug für die Echtzeit-Kontribution und zur Verteilung von 3G/HD/SD-SDI-Signalen in Produktionsqualität über IP-Netzwerke. V__link4 bietet Video-over-IP Coding, Signalbearbeitung und ein Video/Audio Delay-Messsystem, ebenfalls alles auf nur 1 HE, also platzsparend. Nach den Herstellerangaben unterstützt  V__link4  RAW, DiracPro, J2K, Motion JPEG und H.264 Codecs, die in unterschiedlichen Kombinationen eingesetzt werden können, und ermöglicht eine Verknüpfung von mehreren Einheiten mittels „virtueller Verkabelung“, die MADI, RAVENNA, SDI, 1gigE und 10gigE-Verbindungen erlaubt. Zusätzlich zum Management von Kontribution und Distribution von Audio und Video-Signalen über IP-basierte Netzwerke verwaltet V__link4 auch die Übertragung der zugehörigen Metadaten und Steuerung, so dass die Kameras im Stadion von CCUs angesprochen und gesteuert werden können, die in einem Remote-Studio hunderte Kilometer entfernt stehen. Beide Geräte, V__pro8 ebenso wie V__link4, können mittels einer intuitiven HTML-5 basierten Benutzeroberfläche bedient werden, die auf gängigen Web-Browsern läuft.

Im Soundbereich wird Lawo auf beiden Veranstaltungen das leistungsfähige Pult mc²56 vorstellen – mit integriertem Audio-follow-Video, Loudness sowie Stereo- und Surround-fähiger Automix-Funktionalität. Automix passt laut Hersteller automatisch die Verstärkung von aktiven und inaktiven Mikrofonen an, während es für einen gleichbleibenden Ambiente-Pegel sorgt. Außerdem minimiere es die Hintergrundgeräusche und das Übersprechen. „Abgeschnittene Sätze und zu spätes Öffnen der Fader gehören nun der Vergangenheit an“, heißt es bei Lawo.

Das Alliance Annual Meeting mit Tech Expo, findet vom 5. - 6. August in in Indianapolis, Indiana, statt, gefolgt von der Texas Association of Broadcasters Convention and Trade Show in Austin, Texas, vom 6. - 7. August. (7/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel