Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Moskaus Mosfilm arbeitet mit CLIPSTER von DVS

Moskaus Mosfilm arbeitet mit CLIPSTER von DVS

Mosfilm, der größte Filmkonzern Europas, hat sich für CLIPSTER von DVS entschieden. In Moskau ersetzt die DI-Workstation den bisherigen, deutlich aufwändigeren DCI-Mastering-Prozess und verschafft Mosfilm höhere Flexibilität und Schnelligkeit innerhalb seiner Workflows.

Seit Frühjahr 2010 ist die DI-Workstation CLIPSTER wesentlicher Bestandteil der Arbeitsabläufe des Filmkonzerns Mosfilm. Mosfilm zählt zu den bekanntesten Filmstudios Russlands und verfügt über ein breites Equipment an Kameras, DI-Suiten, Synchronisierungs- und Ton-Studios. Das DVS-Flaggschiff ist bei Mosfilm hauptsächlich für DCI-Mastering im Einsatz und ermöglicht die Generierung verschlüsselter Datenpakete in Höchstgeschwindigkeit.

CLIPSTER ersetzt das bestehende DCI-Mastering-System bei Mosfilm, wodurch der Prozess erheblich beschleunigt wird. Alle Arbeitsschritte vom DSM (Digital Source Master) bis zum DCP (Digital Cinema Package) finden nun an einem System statt, so dass zeitintensive Transferabläufe über mehrere Komponenten entfallen. Der gesamte Vorgang ist äußerst komfortabel, transparent und zeitsparend, da die Editoren bei Mosfilm das fertige DCP mit CLIPSTER direkt auf seine Qualität überprüfen und beispielsweise auch Farbräume ändern und sofort auf Leinwand sichten können.

Eigens für CLIPSTER richtete Mosfilm einen Preview-Raum in Kinogröße ein, der auf ihre 3D-Projekte zugeschnitten wurde. Ihre Echtzeit-Anforderung erfüllte sich auch in den neuesten DCI-Möglichkeiten der DI-Workstation: CLIPSTER generiert 3D DCPs (Digital Cinema Packages) in Echtzeit und beschleunigt dank hochwertiger DVS-Hardware DCI-Mastering und 3D-Subtitling.

Mosfilm ist vor allem von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der DI-Workstation überzeugt, wie z.B. Mastering, Conforming und Multi-Formatfähigkeiten. Besonders das Abspielen unkomprimierter Daten in Höchstqualität stand für Mosfilm im Vordergrund, um so die jährliche Menge an Filmmaterial effizient bearbeiten zu können. Die preisgekrönte DI-Workstation fügt RAW-Daten von RED-, ARRI D-20/D-21-, Phantom- oder Silicon Imagings SI-2K-Kameras in einer einzigen Timeline zusammen und verwirklicht sowohl die Dekodierung als auch das Demosaicing sämtlicher RAW-Formate in Echtzeit. (05/10)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel