Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Neuer 10-Jahres-Vertrag mit World Snooker

Neuer 10-Jahres-Vertrag mit World Snooker

Im Rahmen der Snooker-WM 2016 haben Eurosport, World Snooker und IMG die langfristige Vertragsverlängerung der TV- und Digital-Rechte bis einschließlich der Saison 2025/26 für 18 Turniere der World Snooker Tour bekannt gegeben.

Snooker-Fans können so auch in den kommenden 10 Jahren die größten Events der Sportart live bei Eurosport sowie im Eurosport Player, dem digitalen Live- und on-demand-Angebot des Senders, sehen. Mit der neuen Vereinbarung unterstreicht Eurosport seine Position als „Home of Snooker“ in Europa. 

Eurosport wird die Events exklusiv in allen 54 Ländern in Europa (mit einigen Ausnahmen in Großbritannien*), in denen Eurosport zu empfangen ist, übertragen. Neben der Live Berichterstattung stellt Eurosport in zusätzlichen Formaten die aktuellen Topspieler sowie die großen Snooker-Persönlichkeiten vor. Noch mehr Snooker bietet weiterhin der Eurosport Player, wo Fans dank Multi-Table-Funktion zwischen mehreren TV-Tables wählen können.  

Peter Hutton, Eurosport CEO: „Snooker fasziniert die Eurosport-Zuschauer bereits seit 2003, hat eine treue und vor allem sehr leidenschaftliche Anhängerschaft gefunden und sich so zum festen Bestandteil unseres Programms entwickelt. Eurosport war für die Sportart stets ein starker Partner und hat durch seine umfassende Berichterstattung wesentlich zur steigenden Popularität von Snooker in Europa beigetragen – die wichtigsten Turniere gezeigt, fachkundige Kommentatoren hervorgebracht und außergewöhnliche Formate wie die ‚Ronnie O’Sullivan Show’ entwickelt. Die Snooker-Übertragungen erreichen hervorragende Einschaltquoten und wir sind sehr glücklich, dass wir auch in den kommenden 10 Jahren die größten Momente der Sportart mit unseren Fans in ganz Europa teilen dürfen.“ 

Die langfristigen, plattformneutralen Übertragungsrechte garantieren exklusive Berichterstattung der neu eingeführten ‘Home Nations Series’, die sich aus den Welsh Open, Scottish Open, Irish Open und English Open zusammensetzt.

*Der Vertrag schließt in Großbritannien die Übertragung der Players Championship und des World Grand Prix aus. Nicht exklusiv sind in Großbritannien die Weltmeisterschaften, das Masters, die UK Championship und die Welsh Open zu sehen. (5/16)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel