Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
News Corp erwirbt Social-Video-Plattform Unruly

News Corp erwirbt Social-Video-Plattform Unruly

Unruly wird, angeführt von dem Gründer-Trio Sarah Wood, Scott Button und Matt Cooke, weiterhin als eigenständige Business-Unit innerhalb von News Corp agieren und an Rebekah Brooks, Chief Executive von News UK, berichten. Die Kaufsumme der Übernahmen liegt bei ca. € 80 Millionen (90 Millionen US-Dollar) und kann sich mit dem Erreichen bestimmter Geschäftsziele künftig bis auf knapp € 158 Millionen (176 Millionen US-Dollar) erhöhen.

„Unruly ist ein dynamisches und kreatives Unternehmen, das sich seine StartUp-Mentalität bewahrt hat und somit perfekt in unsere Philosophie passt, im digitalen Zeitalter Geschäfte zu generieren. Die Akquisition wird unsere Marken, wie beispielsweise Fox Sport, positiv beeinflussen und unser Know-how in der Digital- und Bewegtbildwelt weiter ausbauen. Unruly ergänzt unsere Redaktions- und Vermarktungskompetenz mit dem zeitgemäßen Verständnis dafür, wie Menschen heute in der digitalen Welt lesen, fernsehen, kaufen und verkaufen“, sagt Robert Thomson, Chief Executive bei News Corp.

Unruly wird auch in Zukunft mit seinem Netzwerk aus Werbungtreibenden, Agenturen und Publishern arbeiten und sich zusätzlich an verschiedenen Geschäftsmodellen der News Corp beteiligen. In den nächsten Monaten werden die Mitarbeiter von News Corp auch Unruly-Produkte an ihre Werbe- und Agenturpartner in ihr Portfolio inkludieren. Damit steigt das Angebot im Content Marketing mit neuem Premium-Video- sowie Mobile-Inventar massiv an, von dem vor allem die News Corp Werbekunden profitieren werden. Auf der Werbeplattform von Unruly finden sich globale Marken wie Adidas, Dove, T-Mobile, Evian und Renault.

Bereits seit 2012 profitiert Unruly vom Investment und der Unterstützung von Amadeus Capital Partners, Endeit Capital und dem Business Growth Fund. Zudem ist LUMA Partners als Finanzberater für Unruly tätig.

Unruly beschäftigt 200 Mitarbeiter an 15 Standorten sowie regionalen Firmenzentralen in London, New York und Singapur. Stammsitz wird Shoreditch in East London bleiben. Geschäftsführer für den deutschen Markt ist Martin Dräger in Hamburg.

Unruly ist der Anbieter für Werbetechnologien, der Videos dazu verhilft, im Open Web angeschaut, getrackt und geteilt zu werden. Im Schnittfeld von Video, Social, Native & Mobile nutzt Unruly Daten zu emotionalen Zielgruppen und nutzerfreundliche Videoformate, um die Zuschauerbindung, die Markenperformance und Umsätze der Publisher zu erhöhen. Drei von vier Video Views finden außerhalb von YouTube statt und bereits 90 Prozent der von Ad Age gelisteten Top 100 Marken vertrauen Unruly, um Zielgruppen im Open Web mit hoher Geschwindigkeit und Reichweite zu erreichen.

Mit Hilfe einer einzigartigen Datensammlung aus zwei Billionen Video Views und einer ausgereiften Technologie kann Unruly nach eigenen Angaben anhand eines Algorithmus, Werbetreibenden die Shareability ihrer Inhalte vorhersagen und auf programmatischem Wege benutzerdefinierte Zielgruppen erreichen. Dabei garantiert das Unternehmen 100%-ige Sichtbarkeit sowohl auf dem Desktop, als auch auf Tablets und Smartphones für global 1,35 Milliarden Unique User pro Monat. UnrulyX ist die erste angebotsseitige Plattform (SSP) für mobile Video, mit der Premium-Video-Views bei gleichzeitiger Gewährung der vollen Sichtbarkeit über RTB eingekauft werden. (10/15)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel