Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Premiere für B3 Autumn School

Premiere für B3 Autumn School

Zum Debüt der B3 Biennale des bewegten Bildes im Herbst 2013 waren 200 Künstler und Medienexperten nach Frankfurt gekommen, 15.000 Gäste verfolgten das Programm. Ende September trifft sich nun der Nachwuchs zur B3 Autumn School.

Dort soll der kreative Nachwuchs wichtige Impulse für seine Entwicklung erfahren. Persönlichkeiten aus den Bereichen Film, Games, Radio, TV, Sound und Kunst werden im Rahmen der B3 Autumn School vom 29. September bis 4. Oktober 2014 ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben. In Workshops, Master Classes und Labs erarbeiten sie gemeinsam Zukunftsperspektiven für das bewegte Bild. Das Programm richtet sich an Lehrende, Studierende, Young Professionals sowie Schüler.
 


Für die B3 Autumn School haben neben dem Veranstalter Hochschule für Gestaltung Offenbach weitere 19 Partner und Förderer ihr Engagement gebündelt.

 Im N3 Think Tank treffen sich die an der B3 Autumn School lehrenden Experten und weitere internationale Gäste zu einem Mediengipfel, um die B3 2015 vorzubereiten. Leitthema ist dann „Expanded Senses“. Zum aktuellen B3 Think Tank-Team gehören u. a. der bekannte irische Künstler John Gerrard, die Pioniere der Videokunst Steina und Woody Vasulka, Frédéric Boyer, künstlerischer Direktor des Tribeca Film Festival (USA); Uri Aviv, Festivaldirektor des Science Fiction Festivals Utopia in Tel Aviv sowie Prof. Bernd Kracke, Präsident der Hochschule für Gestaltung. (8/14)

Bild: Writers Room – Entwicklung einer Fernsehserie in der Städelschule. Foto: B3

Zurück


Ähnliche Artikel