Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
ProSiebenSat.1 meldet neuen Umsatzrekord

ProSiebenSat.1 meldet neuen Umsatzrekord

Die ProSiebenSat.1 Group hat auf ihrer Bilanzpressekonferenz am 28. Februar den erfolgreichen Abschluß des Geschäftsjahres 2012 gemeldet. Inklusive der im Dezember 2012 veräußerten bzw. zum Verkauf stehenden TV- und Radioaktivitäten in Nord- und Osteuropa steigerte das Medienunternehmen demnach seinen Konzernumsatz um 7,7 Prozent auf 2,969 Mrd Euro. Dazu trugen alle Segmente bei. Das recurring EBITDA stieg um 21,7 Mio Euro auf 871,7 Mio Euro (Vorjahr: 850,0 Mio Euro).

Der bereinigte Konzernüberschuss konnte inklusive nicht-fortgeführter Aktivitäten laut Axel Salzmann, CFO (Foto) um 34,2 Prozent auf 415,1 Mio Euro gesteigert werden. Die ProSiebenSat.1 Group hat ihre nordeuropäischen TV- und Radioaktivitäten im Dezember 2012 an Discovery Communications veräußert, der Vollzug der Transaktion wird bis Ende März 2013 erwartet.

Auf Basis fortgeführter Aktivitäten, d.h. ohne die veräußerten bzw. zur Veräußerung gehaltenen Unternehmensteile, legte der Konzernumsatz um 7,1 Prozent auf 2,356 Mrd Euro zu, das recurring EBITDA erhöhte sich um 19,3 Mio Euro auf 744,8 Mio Euro. Der bereinigte Konzernüberschuss stieg um 30,5 Prozent auf 355,5 Mio Euro (Vorjahr: 272,4 Mio Euro). Die Wachstumsbereiche des Konzerns entwickelten sich, so Salzmann, äußerst dynamisch. Die Segmente "Digital &
Adjacent" sowie "Content Production & Global Sales" steuerten rund 150 Mio Euro zum Umsatzwachstum bei. Beim Konzernumsatz lag der Anteil der beiden Wachstumsbereiche bei 19,0 Prozent (Vorjahr: 13,3%).

Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Group: "2012 war ein weiteres Rekordjahr für die ProSiebenSat.1 Group. Wir haben unsere Expansion in die digitale Welt erfolgreich fortgesetzt und den Umsatz in
unserem Segment `Digital & Adjacent` um fast 40 Prozent gesteigert. In unserem Kerngeschäft Free-TV haben wir ebenfalls wichtige Ziele erreicht: Wir konnten unsere Distributionserlöse deutlich steigern und haben in Deutschland
und Österreich erfolgreich neue Free-TV-Sender gegründet. Damit sind wir für die Zukunft hervorragend aufgestellt. Wir werden die Vernetzung unseres TV-Kerngeschäfts mit den digitalen Aktivitäten weiter intensivieren und ProSiebenSat.1 von einem klassischen Fernsehanbieter zu einem digitalen Entertainment & E-Commerce Powerhouse entwickeln. Damit sind die Weichen für nachhaltiges und langfristiges Wachstum der Gruppe gestellt."

Umsatz aus HD-Distribution legt deutlich zu
Im Segment "Broadcasting German-speaking" steigerte die ProSiebenSat.1 Group ihren Umsatz auf 1,910 Mrd Euro (Vorjahr: 1,903 Mrd Euro). In Deutschland stiegen die Netto-TV-Werbeerlöse des Unternehmens 2012 leicht. Die ProSiebenSat.1 Group diversifiziert ihre Erlösquellen nicht nur über den Ausbau der digitalen Aktivitäten, sondern auch
innerhalb ihres Kerngeschäfts. Damit stärkt die Gruppe ihre Unabhängigkeit von den TV-Werbemärkten. 2012 konnte der Konzern den Umsatz aus der Distribution, vor allem getrieben durch die HD-Sender, deutlich steigern und erreichte in

Deutschland im vierten Quartal früher als erwartet den Break-even.
Damit überstiegen die Distributionserlöse in Deutschland erstmals die Distributionskosten des Konzerns. Die ProSiebenSat.1 Group ist mit ihren TV-Sendern im HD-Paket aller großen Kabel-, Satelliten- und IPTV-Betreiber
vertreten. Die Anzahl der HD-Haushalte dürfte sich in Deutschland von derzeit rund 5 Millionen auf rund 10 Millionen bis 2015 verdoppeln.

Red Arrow als internationales Produktionshaus etabliert
Im Segment "Content Production & Global Sales" ist die ProSiebenSat.1 Group im Geschäftsjahr 2012 ebenfalls stark gewachsen. Die externen Umsätze erhöhten sich auf 95,4 Mio Euro nach 37,7 Mio Euro im Vorjahr. 2012 hat die
Red Arrow Entertainment Group ihr internationales Beteiligungsportfolio in den englischsprachigen Schlüsselmärkten USA und Großbritannien mit vier neuen Mehrheitsbeteiligungen weiter ausgebaut. Im August tätigte Red Arrow mit dem
New Yorker Produktionsunternehmen Left/Right die bisher größte Akquisition.
Damit verfügt die Gruppe über ein Portfolio von 18 Mehrheitsbeteiligungen in neun Ländern. Drei Jahre nach Start zählt Red Arrow Entertainment bereits zu den Top 10 der weltweit erfolgreichsten unabhängigen Produktionsunternehmen. Zudem eröffnete der Programmvertrieb Red Arrow International 2012 eine feste Vertriebs-Dependance in Hongkong. Insgesamt verkaufte Red Arrow International 2012 TV-Formate in 150 Länder. In den USA platzierte die Gruppe die innovative Kochshow "The Taste" bei ABC. Das Format startete dort Anfang 2013 als erfolgreichstes nicht-fiktionales US-Programm seit zwei Jahren.

Jahresausblick 2013: ProSiebenSat.1 plant weiteres Wachstum
Die ProSiebenSat.1 Group ist auf Basis fortgeführter Aktivitäten in allen Segmenten positiv in das erste Quartal 2013 gestartet und rechnet für das Gesamtjahr mit einem weiteren Umsatz- und Ergebnisanstieg. Beim Umsatz
strebt der Konzern eine Steigerungsrate im mittleren einstelligen Prozentbereich an. Hierzu werden insbesondere unsere Wachstumsbereiche außerhalb des klassischen TV-Werbegeschäfts mit dynamischen Steigerungsraten beitragen. 2013 wird die ProSiebenSat.1 Group durch die Gründung neuer Sender auch im Kerngeschäft die Basis für weiteres
Wachstum schaffen. Im Segment "Digital & Adjacent" wächst der Konzern sowohl organisch als auch durch strategische Akquisitionen. In Bezug auf das recurring EBITDA strebt der Konzern einen Wert über dem entsprechenden Vorjahresniveau an. Auf Basis der fortgeführten Aktivitäten betrug das recurring EBITDA im Jahr 2012 744,8 Mio Euro. Vor diesem Hintergrund wird laut Ebeling auch eine weitere Steigerung des Konzernüberschusses erwartet. (2/13)




Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel