Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
R&S Venice

R&S Venice im 4K-Workflow

Auf der IBC stellt Rohde & Schwarz DVS am Stand 7.E25 neue Funktionen seines Ingest- und Production Servers R&S Venice vor, mit denen TV-Produktionsabläufe von Ingest über Studio Playout bis hin zur Content Distribution optimiert werden können.

So ermöglicht der erstmalig auf der NAB-Show in Las Vegas vorgestellte R&S Venice 4K TV-Studios die Einrichtung datei-basierter Studioproduktions-Workflows in 4K, die sich in ihrer Einfachheit an HD-Workflows orientieren. R&S Venice 4K kann direkt in 4K-Auslösung aufzeichnen, und zwar ohne aufwendige Stitching-Prozesse. Durch die Parallelerzeugung von 4K- und HD-Inhalten erleichtert der Ingest & Production Server die Produktion bis zur vollständigen Ausstrahlung von 4K-Material. Unterstützt werden eine Vielzahl von Codes, darunter auch XAVC. Ab Ende 2015 ist R&S Venice 4K auch im kompakten 2-HE-Chassis verfügbar.

Das gesamte Feature-Set von R&S Venice ist nach Angaben des Herstellers jetzt noch stärker auf Studioproduktionen ausgerichtet: So ermöglicht die View-Software dem Anwender eine Multiviewer-Funktionalität auf Basis von Streaming-Technologien, wodurch zusätzliche HD-SDI-Verkabelung vermiden werden kann. Das ermöglicht einen umfassenden Überblick über alle Ingest-, Playout- und Transcoding-Kanäle. Die grafische Benutzeroberfläche Venice Play erhöht den Bedienkomfort insbesondere beim Studio Playout. Der Anwender kann selbst im hektischen Produktionsbetrieb, wie beispielsweise bei Live-Shows und News, unmittelbar alle wichtigen Funktionen erreichen. Die übersichtliche Darstellung mehrerer Kanäle gleichzeitig macht es unter anderem möglich, sowohl Kanäle für das primäre Playout im A/B Layout als auch Hilfskanäle für Secondary Playout parallel zu überblicken und selbst unter angespannten Live-Bedingungen sicher zu kontrollieren. Da die nutzbaren Venice-Kanäle automatisch im Netzwerk erkannt werden, lassen sie sich selbst unter sich ändernden Produktionsbedingungen einfach konfigurieren.

Mit seinem Channel-Grouping-Feature, das auf die Multi-Kamera-Produktion ausgerichtet ist, ermöglicht R&S Venice paralleles Aufzeichnen sowie framegenaues Starten und Ausspielen von bis zu vier Kameraströmen je System. Darüber können mehrere R&S Venice Ingest- and Production Server miteinander kombiniert werden, so dass sich die Anzahl der Kanäle je nach Anforderung steigern lässt.

Timo Klages, Product Manager Broadcast Solutions bei Rohde & Schwarz DVS: „Mit unserem Ingest and Production Server VENICE unterstützen wir Broadcaster dabei, bestehende Workflows zukunftsfähig zu gestalten. VENICE 4K ermöglicht 4K Studioproduktionen unter Beibehaltung bewährter und effizienter Arbeitsabläufe.“ (9/15)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel