Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Matthias Büchs

RTL Deutschland stärkt VoD-Angebot mit BBC-Serien

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat die Video-on-Demand-Kooperation mit BBC Worldwide langfristig verlängert. Clipfish bringt vor allem die TV-Serien von BBC Worldwide und streamt knapp 100 Programmstunden kostenlos im deutschsprachigen Web.

Die Mediengruppe RTL Deutschland baut ihr Video-on-Demand-Portfolio weiter aus. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit BBC Worldwide bietet Clipfish ab sofort knapp 100 Stunden an Programminhalten im Bereich TV-Serien aus den Genres Action, Comedy, Drama, Science-Fiction und Crime. Darunter befinden sich Serien wie die im vergangenen Jahr mehrfach für den britischen TV Award BAFTA nominierte Actioncomedy „The Wrong Mans“, das Emmy prämierte Automagazin „Top Gear“ oder die satirische Komödie „How  Not To Live Your Life“. Alle Serien sind ab sofort kostenlos ohne Abonnement abrufbar.

Das werbefinanzierte Angebot wird von IP Deutschland vermarktet. Werbekunden haben die Möglichkeit, Four-Screen-Kampagnen über alle Plattformen und Endgeräte (SmartTV, PC/Laptop, Tablet, Smartphone) hinweg zu platzieren.

Matthias Büchs (Foto), Bereichsleiter Online und Mobile sowie Mitglied der Geschäftsleitung RTL interactive unterstreicht die All Sceen-Strategie des Hauses: „Durch die intensivierte Zusammenarbeit mit BBC Worldwide  erweitern wir gezielt unsere umfangreiche Themenwelt 'Serien' und schaffen damit weitere kostenlose und relevante Inhalte als Alternative zu den Pay-Abo-Angeboten."

Bereits seit 2013 bietet Clipfish TV-Serien von BBC Worldwide zum kostenlosen Abruf an. Seit Start des Angebotes sind diese auch über die kostenlosen Clipfish Smartphone und Tablet Apps abrufbar. Auch Nutzer von internetfähigen TV-Geräten, sei es via HbbTV, Amazon Fire TV, Android TV oder „LG Smart World“ können das Videoangebot von Clipfish streamen. (5/15)

 

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel