Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Shutterstock präsentiert neues Footage-Abo

Shutterstock präsentiert neues Footage-Abo

Basierend auf dem bereits bestehenden Vermarktungsmodell bietet Shutterstock jetzt ein neues Footage-Abo für die komplette Sammlung von über 18 Millionen SD-, HD- und 4K-Videoclips an. Damit will man die wachsende Videoinhalte-Nachfrage und den Bedarf an flexiblere Abo-Modellen bei Prosumern und Influencern bedienen.

Das neue Modell bietet 5 Videos pro Monat zu einem Pauschalpreis von 99 USD/Monat, wobei eine jährliche Vorauszahlung, ein Jahresabo mit monatlicher Bezahlung und eine monatliche Abrechnung möglich ist. Das Abo richtet sich an eine Zielgruppe, die mehr Flexibilität benötigt, gleichzeitig aber dennoch qualitativ hochwertigen, vielfältigen und authentischen Content haben möchte.

Zielgruppen sind beispielsweise professionelle Nutzer, die DIY-Ads für Social Media erstellen, YouTuber und -Influencer, die gelegentlich Stock-Content als Ergänzung zu ihren eigenen Inhalten benötigen, sowie Kreative, die Video-Content testen und nutzen möchten.

Das neue Modell startet mit einer kostenlosen Sammlung von 50 Videoclips in vordefinierter Größe, die problemlos für Facebook- oder Instagram-Werbung verwendet werden können. Es ergänzt das von Shutterstock im April auf den Markt gebrachte Abo-Modell, bei dem Nutzer zwischen 10 oder 20 Clips pro Monat wählen können.

Dieses neue Angebot hat keine Auswirkungen auf die derzeitige Provisionsstruktur. Für Kontributoren läuft es genauso wie bei dem üblichen Videoangebot: sie erhalten einen Prozentsatz pro gekauftem Clip. Auf der Abo-Landingpage von Shutterstock finden sich weitere Details.

Zurück


Ähnliche Artikel