Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Sky Deutschland wächst weiter

Sky Deutschland wächst weiter

Sky Deutschland hat seine Kennzahlen für die ersten drei Quartale des Jahres vorgelegt. Der Pay-TV-Sender verzeichnet seit Anfang des Jahres 200.000 Neukunden. Die Kündigungsquote sank auf 11,0 Prozent. Die Gesamtzahl der Abonnenten liegt nun bei 2.857.000. Drei Millionen sind nach Angaben des Senders nötig, um schwarze Zahlen schreiben zu können.

Für das Geschäftsjahr 2011 erwartet Sky in Verbindung mit einem leichten Anstieg des ARPU einen Nettozuwachs der direkten Abonnenten im Umfang von rund 300.000 und eine rollierende Zwölf-Monats-Kündigungsquote von weiterhin unter 12 Prozent. Sky erwartet, dass das EBITDA für das Geschäftsjahr 2011 zwischen -145 Mio. € und -175 Mio. € liegen wird und sich die positiven operativen und finanziellen Entwicklungen in 2012 fortsetzen.

Brian Sullivan (Foto), Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland AG: „Unser klarer Fokus auf Kunden und Innovationen ist der Grund für unsere fortgesetzte erfolgreiche operative und finanzielle Entwicklung. Wir haben alle Kennzahlen verbessert und das beste Neukundenwachstum der Unternehmensgeschichte in einem dritten Quartal erzielt. Trotz der gegenwärtigen wirtschaftlichen Herausforderungen sind wir in einer aussichtsreichen Position, um auch in Zukunft weiter zu wachsen. Unsere kontinuierlich steigenden Abonnentenzahlen in Deutschland und Österreich sind Beweis für den überzeugenden Mehrwert von Sky. Mit unserer Kombination aus spannender Unterhaltung, bahnbrechenden Innovationen und unserem Fokus auf hochwertigen Kundenservice geben wir immer mehr Menschen neue gute Gründe, sich für Sky zu entscheiden.“

Die positive Entwicklung bei allen wesentlichen operativen Kennzahlen habe zu einer stetigen Verbesserung der Finanzergebnisse geführt: Im dritten Quartal 2011 stieg der Umsatz laut Sky um 17,0 Prozent auf 284,5 Mio. € (Q3 2010: 243,2 Mio. €), während die Gesamtkosten abzüglich Abschreibungen mit 303,1 Mio. € fast konstant blieben (Q3 2010: 298,1 Mio. €). In Kombination führten diese Entwicklungen zu einer Verbesserung des EBITDA um 66,2 Prozent auf -18,6 Mio. € (Q3 2010: -54,9 Mio. €). Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich um 47,4 Prozent auf -46,9 Mio. € (Q3 2010: -89,3 Mio. €). Der wesentliche Umsatztreiber waren weiterhin die Umsätze aus Abonnements. Das Wachstum um 18,1 Prozent auf 260,7 Mio. € (Q3 2010: 220,8 Mio. €) wurde durch die höheren Abonnentenzahlen sowie durch eine Steigerung des ARPU auf 30,94 € (Q3 2010: 29,45 €) erreicht.

Sky HD wächst auf über 40 Sender

Im dritten Quartal stieg die Zahl der Sky Premium HD-Kunden um 103.000 auf insgesamt 818.000 (Q3 2010: 460.000). Damit verbesserte sich die HD-Penetration auf 28,6 Prozent (Q3 2010: 18,2 Prozent). Einschließlich der Sky Welt HD-Kunden, die eine Auswahl von hochauflösenden Programmen als Teil ihres Pakets frei empfangen können, stieg die Anzahl der Abonnenten, die das marktführende Sky HD-Angebot sehen können, auf über 1,4 Millionen an. Mit der kürzlich erfolgten Erweiterung des Senderangebots um Fox HD und NatGeo Wild HD bietet Sky nun mehr als 40 HD-Sender an. Sky wird das Angebot kontinuierlich erweitern, um seinen Kunden die beste Auswahl von High Definition-Sendern zu bieten.

Sky Film auf Sky Go für iPad gestartet

Seit Oktober 2011 können Sky Go-Kunden Filme auch auf ihrem iPad abrufen. Das Angebot umfasst aktuelle Blockbuster sowie weitere Top-Filme aller Genres aus dem Sky Film Paket. Seit dem Start im April 2011 wurde Sky Go mehr als 4 Millionen Mal über Internet, iPad und iPhone aufgerufen.
Sky Premium HD-Kunden können Sky Go jetzt kostenfrei nutzen und Sport- und Filmangebote aus ihren abonnierten Paketen über Internet, iPad, iPhone und bald auch über die Xbox 360 abrufen.
Sky Fußball Bundesliga, Sky Sport, Sky Film und auch Sky Sport News HD werden für alle Xbox Live Gold-Kunden mit Sky Go verfügbar sein. „Kinect“ für die Xbox 360 ermöglicht es, die Sky Go App auch durch Gesten oder über Sprachbefehle zu steuern.

Sky Anytime kostenfrei für alle Sky+ Kunden

Seit August ist Sky Anytime verfügbar – ein neuer Abrufdienst, der die Vorteile des Sky+ Receivers mit der Exklusivität des Sky Film Pakets und einer Auswahl der besten Unterhaltungs- und Sportprogramme verbindet. Der Service ist für alle Sky+ Kunden kostenfrei und bietet eine noch größere Flexibilität, ihre Programme dann abzurufen, wann sie wollen. Die Anzahl der installierten Sky+ Receiver wächst laut Sky weiterhin stark: Bis zum Ende des dritten Quartals 2011 wurden ca. 200.000 Geräte an Kunden ausgeliefert.

Sky Sport News HD geht am 1. Dezember auf Sendung

Sky Sport News HD wird über alle wichtigen News aus der Welt des Sports berichten. Der erste 24 Stunden-Sportnachrichtensender in Deutschland und Österreich wird über TV, Internet, iPad, iPhone, die Xbox 360 sowie in Sky Sportsbars und Hotels verfügbar sein. Sky Sport News HD wird Teil des Sky Welt Pakets und für alle Sky Kunden automatisch freigeschaltet. Um sicherzustellen, dass sich möglichst viele Zuschauer selbst ein Bild von Sky Sport News HD machen können, wird Sky den Sender im ersten Monat für alle digitalen Satelliten- und Kabelhaushalte unverschlüsselt ausstrahlen. Dadurch können mehr als 40 Millionen Zuschauer erreicht werden.

Übertragungsrechte für den DFB-Pokal erneuert

Sky hat sich die exklusiven und plattformneutralen Pay-TV-Rechte für den DFB-Pokal für die Spielzeiten 2012/13 bis einschließlich 2015/16 gesichert. Die neue Vereinbarung beinhaltet die Ausstrahlung sämtlicher Spiele über Satellit, Kabel, IPTV, Internet und Mobilnetze. Zusätzlich zu den insgesamt 63 Spielen und einer umfassenden HD-Berichterstattung zeigt Sky die Auslosung der zweiten Runde exklusiv. Mit Sky Go können Abonnenten die spannenden Begegnungen auch auf dem iPad, iPhone, im Internet und auf der Xbox 360 verfolgen.

Partnerschaften

In den letzten Monaten hat Sky weitere Partnerschaften inklusive einer Vereinbarung mit dem führenden österreichischen Kabelanbieter UPC Austria, einer Marketingkooperation mit Telefónica Deutschland über ein gemeinsames Triple-Play-Angebot und einer Erweiterung der bestehenden Kooperation mit Kabel BW abgeschlossen. (11/11)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel