Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Sky verbessert Kennzahlen

Sky verbessert Kennzahlen

Die positive Entwicklung von Sky Deutschland setzt sich auch im zweiten Quartal 2011 fort. Der Pay-TV-Sender meldet in zentralen Bereichen verbesserte Kennzahlen. Die Zahl der Abonnenten stieg zum Beispiel um 33.000 (Q2 2010: 6.000) auf insgesamt 2.759.000 (Q2 2010: 2.476.000).

Der Netto-Abonnentenzuwachs in der ersten Jahreshälfte 2011 betrug 106.000, was einem Anstieg von 100.000 im Vergleich zum 1. Halbjahr 2010 entspricht. Der Brutto-Abonnentenzuwachs lag bei 98.000 (Q2 2010: 107.000), beeinflusst durch die zugrunde liegende Verbesserung der Abonnentenstruktur als Folge kürzlich durchgeführter Qualitätssicherungsmaßnahmen.
Die annualisierte Quartals-Kündigungsquote sank auf 9,4 Prozent (Q2 2010: 16,3 Prozent) und die rollierende Zwölf-Monats-Kündigungsquote ging auf 12,4 Prozent zurück (Q2 2010: 20,1 Prozent) - das sind in beiden Fällen die niedrigsten Werte seit fast sechs Jahren.

Die Zahl der Sky HD-Abonnenten hat jetzt die Marke von 1,2 Millionen überschritten. Die Zahl der Kunden mit Sky Premium HD-Paketen verdoppelte sich fast auf 714.000 (Q2 2010: 370.000) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Verbreitung von Sky Premium-HD stieg im zweiten Quartal 2011 auf 25,9 Prozent (Q2 2010: 14,9 Prozent) an.

"Mit unseren Fortschritten im zweiten Quartal, die in Einklang mit unseren Erwartungen stehen, sind wir sehr zufrieden. In vier aufeinanderfolgenden Quartalen haben wir uns kontinuierlich gesteigert und in der ersten Jahreshälfte 2011 bereits mehr als 100.000 Neukunden gewonnen. Diese soliden Ergebnisse bestärken mein Vertrauen in unsere Fähigkeit, ein erfolgreiches Pay-TV-Geschäft aufzubauen. Unsere Strategie, den Kunden durch die Konzentration auf die beste Programmqualität, spannende Innovationen und guten Service in den Mittelpunkt zu stellen, beginnt sich auszuzahlen", erklärt Sky Deutschland Vorstandsvorsitzender Brian Sullivan.

Verbesserte Finanzergebnisse im 2. Quartal 2011
Die deutlichen Fortschritte in allen wesentlichen operativen Kennzahlen haben zu einer stetigen Verbesserung der Finanzergebnisse geführt. Im zweiten Quartal 2011 stieg der Umsatz um 17,2 Prozent auf 276,7 Mio. EUR (Q2 2010: 236,1 Mio. EUR). Der Anstieg der Gesamtkosten abzüglich Abschreibungen auf 300,1 Mio. EUR (Q2 2010: 283,5 Mio. EUR) lag mit lediglich 5,9 Prozent bei weniger als der Hälfte des Umsatzwachstums. In Kombination führten diese Entwicklungen zu einer Verbesserung des EBITDA um 50,1 Prozent auf -23,4 Mio. EUR (Q2 2010: -47,4 Mio. EUR). Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich ebenfalls auf -53,6 Mio. EUR (Q2 2010: -81,9 Mio. EUR).

Der wesentliche Umsatztreiber waren weiterhin die Einnahmen aus Abonnements, die 252,5 Mio. EUR (Q2 2010: 212,4 Mio. EUR) erreichten. Dieser Wert wurde durch ein Wachstum von 283.000 Abonnen-ten im Jahresvergleich sowie eine Steigerung des ARPU auf 30,69 EUR (Q2 2010: 28,62 EUR) gestützt. Kostensteigerungen waren vor allem durch zusätzliche Investitionen in Vertriebs- und Marketinginitiativen sowie in die laufende HD-Expansion bedingt.

Sky HD wächst auf über 30 Kanäle
Mit der Aufnahme von Fox HD sowie den exklusiven Sendern Sky Sport HD Extra und Nat Geo Wild HD erhalten Sky Kunden Zugriff auf die beste Auswahl an High-Definition-Programmen in Deutschland und Österreich mit insgesamt über 30 verfügbaren Sendern. Das Sky HD-Angebot wird in den kommenden Monaten weiter ausgebaut.

Start von Sky Anytime
Sky Anytime kombiniert laut Sky Deutschland die Vorteile von Sky+ und mit der exklusiven Auswahl von Sky. Dieser neue On-Demand-Service wird kostenlos für alle Sky+ Kunden und zusätzlich zu ihrem jeweiligen Sky Paket zur Verfügung stehen. Damit werden die Kunden noch flexibler und können ihre Programme sehen, wann immer sie möchten. Dies wird ermöglicht, indem neue Inhalte automatisch über Nacht auf die Sky+ Receiver der Kunden geladen werden. Sky Anytime benötigt keine Internet-Verbindung und umfasst qualitativ hochwertige Filme aus dem Sky Film Paket sowie eine Auswahl der besten Unterhaltungs- und Sportprogramme. Zudem können Sky+ Kunden Filmhighlights als Pay-per-Views über Sky Select bestellen und direkt abrufen.

Start des neuen Sky Guide
Um den Sky Kunden einen bequemeren Zugriff auf das gesamte Sender- und Serviceangebot von Sky zu ermöglichen, will das Unternehmen in Kürze den neuen Sky Guide einführen. Dabei handelt es sich um eine verbesserte Version des Electronic Program Guide (EPG). Sie soll den Sky-Kunden helfen, ihre Lieblingssendungen auszuwählen, einzelne Titel oder ganze Serien aufzunehmen, und die Vorteile von Sky Anytime und Sky Select zu nutzen.

Erweiterte Vereinbarung mit Kabel BW
Die bereits bestehenden Partnerschaft mit Kabel BW will Sky Deutschland auszuweiten. Kabel BW bietet seinen Kunden jetzt die ganze Bandbreite der Sky Pakete nicht nur im Rahmen von Triple-Play-Angeboten sondern auch auch als eigenständig buchbare Produkte an.

"In Kürze werden wir mit Sky Go den nächsten Schritt vorwärts machen, indem wir unseren exklusiven Filmservice für Sky Go, der bereits für Notebooks und PCs mit Internetanschluss verfügbar ist, auch auf dem iPad anbieten. Damit können unsere Kunden das Beste von Sky fast überall und jederzeit genießen - ein einzigartiger Service in Deutschland und Österreich", meint Sky-Chef Sullivan. (8/11)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel