Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Sony unterstützt NMI-Projekt der AMWA

Sony unterstützt NMI-Projekt der AMWA

Sony nimmt an dem Projekt „Networked Media Incubator (NMI)“ der Advanced Media Workflow Associaton (AMWA) teil. Mit diesem Schritt fördert das Unternehmen die offene und herstellerunabhängige Interoperabilität in professionellen Mediennetzwerken.

Zusätzlich wird der virtuelle und physische Austausch zwischen Systementwicklern erleichtert. Die technischen Ziele der Gruppe orientieren sich an einer Referenzarchitektur (RA), die von der „Joint Task Force on Networked Media“ (JT-NM) veröffentlicht wurde. 

Sony ist Gründungsmitglied der AMWA. Dieses Engagement zeigt nach eigenem Bekunden, dass das Unternehmen sein Know-how für die Einführung gängiger offener Standards nutzt, um IP-basierte Interoperabilität zu ermöglichen und den Übergang der Branche auf IP-basierte Plattformen zu beschleunigen.

„Nach unserem AIMS-Beitritt, bei dem wir unter anderem das Ziel hatten, den Fokus auf VSF TR-03 und SMPTE 2022-6 zu legen, sind wir auch der NMI-Gruppe der AMWA beigetreten. Damit möchten wir noch enger mit den führenden Unternehmen der Branche zusammenarbeiten und so die Einführung, Standardisierung, Entwicklung und Verbesserung offener Protokolle für Medien über IP vorantreiben“, erklärt Norbert Paquet, Strategic Marketing Manager, Sony Europe. (9/16)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel