Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Sonys Media Lifecycle Service

Sonys Media Lifecycle Service

Mit seinem neuen Media Lifecycle Service (MLS) vereint Sony Digitalisierung, Speicherung, Archivierung und Vertrieb digitaler Inhalte in einer End-to-End-Lösung.

Sendeanstalten und Inhaber großer Videobibliotheken können ihre Inhalte auf diese Weise effektiv auswerten und auch der steigenden Nachfrage nach Content gerecht werden.„Eigentümer von Inhalten müssen diese effizient verwalten und dem Publikum zur richtigen Zeit, im passenden Format und über die gewünschten Geräte zur Verfügung stellen. Genau aus diesem Grund bietet Sony jetzt den Media Lifecycle Service an“, wie Adam Fry, Leiter von AV Media Solutions bei Sony Professional Solutions Europe, erklärt.

Fry fügt hinzu: „Wir werden partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammenarbeiten und ihnen dabei helfen, ihre besonders wertvollen Inhalte zu identifizieren, zu digitalisieren und gewinnbringend zu verwerten. Dabei verfolgen wir das Ziel, die Kundennachfrage nach guten Inhalten zufriedenzustellen sowie neue Einnahmequellen für bislang ungesehene Inhalte zu erschließen. Das Ganze ist eine Win-win-Situation sowohl für Inhalteanbieter als auch für deren Kunden.“

Sony hat bereits an ähnlichen Projekten mit BBC Worldwide, Netflix und Sony Pictures Entertainment gearbeitet. MLS ist in drei Servicekategorien untergliedert. Kunden können sich für jedes einzelne Element oder für das Gesamtpaket entscheiden. (8/14)

 

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel