Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
SPORT1 arbeitet für ran.de

SPORT1 arbeitet für ran.de

Die Sport1 GmbH ist neuer redaktioneller Dienstleister des Online-Sportportals ran.de: Im Rahmen der Kooperation mit der ProSiebenSat.1 Digital GmbH stellt SPORT1 neben einer eigenen Redaktion für ran.de unter anderem auch Bewegtbild-Inhalte zur Verfügung und integriert Liveticker zu aktuellen Sportereignissen auf dem Portal.

Die Tätigkeit als redaktioneller Dienstleister für ran.de hat SPORT1 bereits mit Wirkung zur laufenden Saison aufgenommen. Neben ran.de ist das Unternehmen als externer redaktioneller Dienstleister unter anderem auch für die Teletext-Angebote der ProSiebenSat.1-Gruppe in Deutschland und bereits seit 2006 für bundesliga.de tätig, die von der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH betriebene offizielle Website der Bundesliga und 2. Bundesliga.
 
Michael Gerhäußer, Bereichsleiter Online & Mobile bei SPORT1: „Die Kooperation unterstreicht einmal mehr die Wertschätzung und das Vertrauen von ProSiebenSat.1 Digital in unsere redaktionelle Kompetenz. Zudem untermauert die Partnerschaft unsere Positionierung als führender Multimedia-Sportdienstleister − über unsere eigenen TV-, Online- und Mobile-Angebote hinaus.“
 
Markan Karajica (Foto), Vorsitzender der Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 Digital: „Wir freuen uns sehr, dass die Experten von SPORT1 ab sofort unsere ran.de-Redaktion unterstützen und wir dadurch unseren Usern eine noch hochwertigere und umfassendere Sportberichterstattung bieten können.“
 
„ran“ ist seit 20 Jahren in der deutschen Sportberichterstattung aktiv und hat sich zu einer 360°-Medienmarke über alle Plattformen entwickelt. www.ran.de ist eine Ergänzung zum Live-Sport bei kabel eins und in SAT.1. Fußball, Boxen, Motorsport, Basketball – alle TV-Übertragungen werden online im Livestream gezeigt. Darüber hinaus bietet ran.de online-exklusive Video-Inhalte wie die Highlights von allen Spielen der Euroleague Basketball. Geboten werden ferner exklusive Live-Statistiken, die „ran“-Datenbank und interaktive Anwendungen wie den „Livechecker“. Seit dieser Fußball-Saison geht ergänzend zur TV-Berichterstattung die interaktive Webshow „ranON“ im Netz auf Sendung, an der die User aktiv via Twitter und facebook teilnehmen können. „ran“ ist so im TV, auf www.ran.de sowie mobil über die ran-App nutzbar. (11/12)
 

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel