Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
SRG SSR baut mit Grass Valley Servern file-basierte HD Produktions-Infrastruktur

SRG SSR baut mit Grass Valley Servern file-basierte HD Produktions-Infrastruktur

RSI und tpc, Tochterunternehmen des öffentlich-rechtlichen Broadcasters SRG SSR idée suisse network, rüsten ihre Produktionseinrichtungen mit Grass Valley Video Server-Technologie zu file-basierten HD Produktions-Infrastrukturen um.

Sowohl RSI (Radiotelevisione svizzera di lingua italiana) als auch tpc (tv productioncenter zürich ag), größter audiovisuelle Produktionsgesellschaft in der Schweiz, integrieren jeweils mehrere Grass Valley K2 Summit production client Server für shared storage Editing und Playout Dienste sowie Arbeitsplätze mit Grass Valley Aurora Edit Software für die HD Studio- und Sportproduktion mit unterschiedlichen Konfigurationen. Während tpc sich für Aurora Edit entschieden hat, nutzt RSI Aurora Play und Aurora Ingest in ihrem Workflow.

tpc startet mit der Nutzung der neuen Technologie im Januar 2010, RSI im Mai 2010. Die Vereinbarung mit Grass Valley beinhaltet auch intensives Training vor Ort.

RSI strahlt Fernseh- und Radiprogramme aus für den Italienisch sprechenden Teil der Schweiz und für Norditalien. RSI sendet zwei Fersehprogramme, RSI La 1 als Vollprogramm für ein breites Publikum und RSI La 2 mit einem Schwerpunkt auf Sportprogrammen.
„Für uns ist es klar, die Zukunft in der Produktion basiert auf digitalem Filetransfer und Grass Valley bietet hochqualitative Produkte für Studioanwendungen,” sagt Marco Derighetti, Technischer Direktor bei RSI. „Mit den file-basierten Arbeitsabläufen erwarten wir Einsparungen bei den Investitionen und eine besseres Preis-Leistungsverhältnis bei Produktionen von Unterhaltungsprogrammen und zum Teil auch bei Sportproduktionen. Wir erhalten umfangreiche Unterstützung von Grass Valley, und haben große Erwartungen für die Systeme und die Technologie die gerade integriert wird. Wir erwarten, dass wir im September 2010 auf Sendung gehen, die interne Nutzung startet bereits im Frühjahr 2010.”

„Die breite Anwendung und Akzeptanz der Grass Valley Server Technologie, insbesondere des K2 Summit Client Systems, zeigt, dass unsere erhöhten R&D Aufwendungen sich in erheblichem Maße lohnen,” sagt Jeff Rosica (Foto), Senior Vice President von Grass Valley. „SRG SSR ist federführend in der Region, Grass Valley wird sie in jedem Schritt auf dem Weg zu einer file-basierten HD-Produktion und –Übertragung unterstützen.

Mit dieser neuen Entscheidung beider Organisationen wird ein Großteil des Server Marktes in der Schweiz von Grass Valley bedient. Diese Aufträge folgen vergleichbaren Entscheidungen bei MSC (Media Service Center) im Bern-Medienhaus (ebenfalls ein Tochterunternehmen der SRG SSR), wo vor kurzem Grass Valley K2 Server installiert wurden.

Zurück


Ähnliche Artikel