Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
TV-Programm "Bild" erhält Rundfunkzulassung

TV-Programm "Bild" erhält Rundfunkzulassung

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat am 23. Juni 2021 dem Fernsehvollprogramm „BILD“ die rundfunkrechtliche Zulassung vorbehaltlich der medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) erteilt.

Die WeltN24 GmbH hat am 27. April 2021 einen entsprechenden Antrag auf Zulassung eines bundesweit ausgerichteten Programms gestellt. Das geplante Programmangebot „BILD“ stellt sich als Informations- und Unterhaltungsformat dar. Kern des Programms ist die Live-Sendestrecke des bereits bei der mabb zugelassenen Programms „BILD LIVE“. Das Programm soll über sämtliche Verbreitungswege (insbesondere Kabel, Satellit, IPTV und OTT, sowie ggf. auch DVB-T) in Deutschland und dem deutschsprachigen europäischen Ausland verbreitet werden.

Die Antragstellerin mit Sitz in Berlin ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Axel Springer SE und Veranstalterin der bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) zugelassenen Programme WELT (ehemals N24) und N24 Doku. Laut eigenen Angaben im Antrag bündelt die Antragstellerin das Fernsehgeschäft der Axel Springer SE, sodass auf bestehende Strukturen, Prozesse und Fachkenntnis für den Betrieb eines TV-Senders zurückgegriffen werden kann.

Nach den Angaben der Antragstellerin wird das Programm über Werbeeinnahmen finanziert.

Zurück


Ähnliche Artikel