Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
UFA-Produktionen firmieren jetzt unter UFA Fiction

UFA-Produktionen firmieren jetzt unter UFA Fiction

Bereits Ende letzten Jahres wurde bekanntgegeben, dass im Zuge der Umstrukturierung der UFA die Phoenix Film, teamWorx und UFA Fernsehproduktion enger zusammen arbeiten werden. Ab sofort firmieren teamWorx, Phoenix Film und UFA Fernsehproduktion unter dem gemeinsamen Namen UFA Fiction.

Wie die UFA mitteilt, sei es strategisches Ziel im Zuge der Neuausrichtung alle fiktionalen Produktionsaktivitäten im Bereich Reihe & Serie, TV-Movies, Events und Kinofilme zu bündeln. Die Geschäftsführer der UFA Fiction sind Nico Hofmann (Vorsitzender der Geschäftsführung/Foto) Joachim Kosack und Markus Brunnemann.

Phoenix Film entwickelte erfolgreiche Reihen und Serien darunter „Edel &Starck“, „Hallo Robbie“, „Unser Charlie“ oder „Dannie Lowinski“. teamWorx steht für internationale Event-Produktionen wie „Dresden“, „Die Flucht“ oder zuletzt Produktionen wie „Der Turm“ oder auch „Unsere Mütter, unsere Väter“ sowie TV-Filme wie das Internet-Mobbing-Drama „Homevideo“ und Kinofilme wie „Das Lied in mir“ und „5 Jahre Leben“. Die UFA Fernsehproduktion hat TV-Events wie „12 Heißt: Ich liebe Dich“ oder „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ produziert. Darüber hinaus entwickelt und produziert sie langlaufende Krimi-Reihen und -Serien wie „Bella Block“, „Ein starkes Team“, „Soko Leipzig“ und die seit über 35 Jahren erfolgreiche „Soko 5113“ .

Derzeit werden unter der neuen Dachmarke Ufa Fiction der Zweiteiler „Hannelore Kohl: Frau im Schatten“, das Doku-Drama „Der Rücktritt“ über die letzten Wochen des Bundespräsidenten Christian Wulff oder auch das Biopic „Grzimek“ vorbereitet. In Produktion befinden sich der historische Zweiteiler „Die Pilgerin“ mit Josefine Preuß in der Hauptrolle oder auch das TV-Event „Götz von Berlichingen“ mit Henning Baum. (8/13)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel