Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
Unitymedia KabelBW baut VoD-Angebote aus

Unitymedia KabelBW baut VoD-Angebote aus

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia KabelBW hat sein Video-on-Demand-Angebot in den ersten zwei Monaten des Jahres 2014 um fast 2.000 Titel auf insgesamt 8.000 Titel angereichert und verkündet eine neue Partnerschaft mit dem Verleiher Prokino aus München.

Erster Film dieses VoD-Deals ist „Der Butler“, der in den vergangenen Monaten auf Filmfestivals mehrfach ausgezeichnet wurde. In den kommenden Wochen folgen weitere attraktive Filmtitel der oscarnominierte Film  „Before Midnight“ und „Biutiful“, der Kultfilm „Slumdog Millionär“ oder die sehr erfolgrecihe französische Kinokomödie „Willkommen bei den Sch’tis“.

Christian Hindennach, Senior Vice President Marketing & Produkte bei Unitymedia KabelBW, freut sich über einen weiteren Vertrag mit einem renommierten Partner, dessen Filme die Attraktivität des VoD-Angebots weiter steigern wird. Dieses steht auch wirtschaftlich auf einer guten Basis. Die Zahl der kostenpflichtigen Videoabrufe ist um 85 Prozent innerhalb eines Jahres (Q4/2012 bis Q4/2013) gestiegen und das Umsatzwachstum hat sich verdoppelt. „Die Zahlen belegen, dass das Interesse an nonlinearem Fernsehen steigt und Video-on-Demand-Angebote noch riesiges Wachstumspotenzial bieten“, erklrt Hindennach.

Das Video-on-Demand-Angebot von Unitymedia KabelBW richtet sich ausschließlich an Kunden des Kabelnetzbetreibers. In Nordrhein-Westfalen und Hessen firmiert das Unternehmen, das Internet-, TV- und Telefonieprodukte vermarktet, unter dem Markennamen Unitymedia. In Baden-Württemberg werden die Produkte unter der Marke Kabel BW vertrieben. (3/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel