Cookie Consent by TermsFeed
      business-news
      mebucom
                
WIGE und RTL verlängern Formel-1-Kooperation

WIGE und RTL verlängern Formel-1-Kooperation

Die WIGE Broadcast GmbH und RTL verlängern ihre Formel-1-Kooperation für mindestens zwei Jahre; eine Option auf Erweiterung um zusätzliche zwei Jahre wurde ebenfalls beschlossen. WIGE MEDIA erstellt für RTL bereits seit 1992 das nationale TV-Signal der Formel 1 und konnte sich nach eigenen Angaben im erneuten Pitch um die Produktion gegen zwei weitere Mitbewerber durchsetzen.

Der Kölner Mediendienstleister ist somit weiterhin technisch verantwortlich für alle Beiträge, die im Rahmen der Rennübertragung rund um Training, Qualifying und Rennen produziert werden. Stefan Flügge, Produktionsleitung Sport, RTL Television: „Das Formel 1 Team der WIGE MEDIA AG bietet seit Jahren eine für unsere Sendungen optimierte und verlässliche Produktionsumgebung. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Erfolgsgeschichte mit Partnern weiterschreiben werden, die den hohen Stellenwert der Formel 1 für beide Unternehmen erkannt haben.“

Crew und Technik müssen für das Projekt komplexeste Herausforderungen meistern: Beinahe wöchentlich wird das gesamte Setup für bis zu 20 Grand-Prix-Veranstaltungen pro Saison an Orten rund um den Globus auf- und abgebaut. Es muss extremen Transport- und Klima-Bedingungen standhalten, sich vor Ort perfekt und flexibel in den detaillierten Workflow integrieren und dabei den hohen Qualitätsansprüchen des Senders und der Formel 1 entsprechen. Gemeinsam mit RTL ist es WIGE gelungen, ein passgenaues Konzept zu entwickeln, welches diesen technischen, qualitativen und logistischen Anforderungen gewachsen ist. 2009 wurde hierzu die klassische Flightcase-Lösung durch den Einsatz von Spezialcontainern abgelöst. Mit der aktuellen „Plug & Play“-Lösung werden nicht nur Aufbau und Inbetriebnahme der Technik beschleunigt, sondern auch die Frachtkosten deutlich minimiert.

Die Container sind in ihren Abmessungen so konzipiert, dass sie im Frachtraum eines normalen Passagierflugzeugs transportiert werden können. Innerhalb Europas werden sie per Truck an die jeweilige Rennstrecke gebracht. Jeder Container bietet zwei klimatisierte Arbeitsplätze und gewährleistet höchstmögliche Betriebssicherheit bei angenehmen Arbeitsbedingungen für RTL- und WIGE-Mitarbeiter – an jedem Ort in aller Welt.

Stefan Eishold, Vorstandsvorsitzender WIGE MEDIA AG: „RTL und WIGE verbindet seit nun mehr fast zwanzig Jahren eine vertraute Partnerschaft. Für das Projekt Formel 1 hat man gemeinsam eine enorme technische Innovationskraft bewiesen, aus der sich besonders in den letzten fünf Jahren ein Produkt von höchster Güte entwickelte. Wir sind stolz, dass RTL mit der Verlängerung der Partnerschaft erneut große Erwartungen an die Qualität unserer Arbeit hat.“ (11/11)

Zurück


Relevante Unternehmen