Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Akamai Intelligent Platform mit neuen Lösungen

Akamai Intelligent Platform mit neuen Lösungen

Akamai Technologies präsentiert zwei neue Lösungen, die auf der Akamai Intelligent Platform aufsetzen: Akamai DDoS Defender und Akamai Compliance Management. Akamai betreibt eine weltweite Cloud-Plattform, mit der Unternehmen ihren Online-Nutzern – unabhängig von Gerät und Ort – Inhalte und Applikationen schnell und sicher bereitstellen können.

Die neuen Services adressieren die Anforderung nach uneingeschränkter Verfügbarkeit und nach der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen für Websites und Applikationen, die Unternehmen über die intelligente Akamai-Plattform bereitstellen. Sie sollen dazu dienen, Kosten in Millionenhöhe und irreparable Imageschäden zu vermeiden, die mit Datenschutzverletzungen und Ausfallzeiten einhergehen.

Zudem bietet Akamai über eine Kooperation mit Evidon seinen Kunden Services zur Einhaltung von Datenschutzbestimmungen und Compliance-Richtlinien. Diese sind auf die Anforderungen verschiedenster Regularien, darunter das US-amerikanische Industry Self-Regulatory Program, die ePrivacy-Richtlinie der Europäischen Union und die dazugehörige Selbstregulierung zum Umgang mit nutzungsbasierter Online-Werbung (Online Behavioral Advertising, OBA) zugeschnitten.

Immer mehr Transaktionen werden von Unternehmen über das Internet abgewickelt. Im gleichen Maße steigt die Gefahr, dass sensible Daten und Prozesse zur Zielscheibe für Distributed-Denial-of-Service(DDoS-)-Attacken werden. Cyber-Angriffe werden zunehmend komplexer und machen die Schwachstellen in der IT-Infrastruktur sichtbar. Herkömmliche Abwehrmechanismen laufen hier oftmals ins Leere. Hinter jeder DDoS-Attacke steckt eine andere Angriffsstrategie, daher ist es sehr schwierig, den Traffic zu überwachen und Attacken frühzeitig zu erkennen, sie abzuwehren und ihren Verlauf zu analysieren. Unternehmen sind kaum in der Lage, Angriffe mit den vorhandenen Ressourcen abzufangen. Genau diesen Herausforderungen will Akamai mit seinem Service DDoS Defender, der auf der massiv verteilten Plattform von Akamai aufsetzt, begegnen. Damit kann die mit einer DDoS-Attacke einhergehende Traffic-Last umgelenkt werden, wertvolle Online-Assets werden geschützt und die Website bleibt trotz Attacke erreichbar.

Das DDoS Defender-Angebot von Akamai verbindet mehrere Sicherheitstechnologien, die auf unterschiedlichen Ebenen ansetzen, mit dem Beratungsservice eines dedizierten DDoS-Service-Teams. Die Lösung bietet Funktionen für eine sichere Nutzung der Cloud, die auf die Abwehr unterschiedlichster DDoS-Attacken ausgelegt sind und von Akamai kontinuierlich weiterentwickelt werden. Das Beratungsteam kann jederzeit schnell und effizient reagieren und steht Kunden in allen Phasen – vor, während und nach einem Angriff – mit umfangreichen Support-Services zur Seite.

„Distributed-Denial-of-Service-Attacken haben das Ziel, eine Website durch Überlastung lahmzulegen, so dass sie den Nutzern nicht mehr zur Verfügung steht. Gerade in den vergangenen Monaten haben wir eine erhebliche Zunahme bei Anzahl, Umfang und Komplexität dieser Angriffe festgestellt. Diese Attacken können sich noch lange nach dem eigentlichen Vorfall auf Umsatz, Ressourcen und Produktivität auswirken und damit sowohl das Image als auch das Kundenvertrauen dauerhaft schädigen“, erklärt Michael Heuer, Vice President und Country Manager Central Europe bei Akamai. „Akamai kann Unternehmen wirkungsvoll und zuverlässig gegen DDoS-Angriffe abschirmen. Wesentlich ist dabei die hochgradig verteilte, intelligente Akamai Plattform, die Attacken nah an ihrem Ursprung abfangen kann und schädlichen Datenverkehr blockiert, bevor die Performance der Website beeinträchtigt wird.“

Als weitere Neuerung bietet Akamai eine Compliance-Management-Lösung, um Kosten und Komplexität in Verbindung mit globalen Standards und Gesetzen zur Informationssicherheit zu reduzieren. Sie besteht aus fünf separaten Modulen und umfasst Tools und Dokumentationen zur Einhaltung folgender Rahmenwerke:

HIPAA – Health Insurance Portability and Accountability Act
PCI DSS – Payment Card Industry Data Security Standard
FISMA – Federal Information Security Management Act
ISO – International Organization for Standardization Code of Practice for Information Security Management (ISO 27001/27002)
BITS – The Financial Services Roundtable Technology Policy Division

Veranstaltungsreihe Sicherheit im Online-Business
Dem Thema Sicherheit im Online-Business widmet sich Akamai mit einer Veranstaltungsreihe in mehreren Städten. Beim Security Round Table referieren Michael Heuer, Vice President und Country Manager Central Europe bei Akamai, und weitere Akamai-Experten u.a. über Art, Häufigkeit und Folgen von Online-Attacken im deutschsprachigen Raum. Teilnehmer erfahren, wie sie Angriffe abwehren und ihre Infrastruktur hochverfügbar machen bzw. ihre sensiblen Daten schützen können. Darüber hinaus wird erläutert, wie sich Services durch Public- und Private-Cloud-Optimierung beschleunigen und absichern lassen.

Die Round-Table-Events finden in folgenden Städten statt:

Zürich - am 7. Dezember 2011 und 26. Januar 2012
Frankfurt - am 8. Dezember 2011 und 31. Januar 2012
München - am 14. Dezember 2011 und 1. Februar 2012
Düsseldorf - am 15. Dezember 2011 und 2. Februar 2012

„Neben kontinuierlicher Performance und Verfügbarkeit ist Sicherheit eine tragende Säule für eine erfolgreiche Online-Präsenz. Eine Verlagerung der zentralisierten IT-Infrastruktur auf eine hochgradig verteilte Cloud-Plattform, wie Akamai sie bietet, schützt Unternehmen vor DDoS-Angriffen und anderen Bedrohungsszenarios“, erklärt Heuer. „Inzwischen vertraut mehr als ein Drittel der Global 500-Unternehmen auf die Akamai Intelligent Platform, über die täglich bis zu 30 % des weltweiten Web Traffics abgewickelt werden. Diese umfassende Expertise in Sachen Internet-Sicherheit möchten wir nun an Unternehmen weitergeben, für die eine performante und sichere Webpräsenz entscheidend ist.“

Die kostenfreie Veranstaltung findet jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr statt. Weitere Informationen zum Security Round Table finden sich unter: www.akamai.de/security_roundtable.html
(11/11)


Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel