Baltimore Ravens setzen auf Medientechnik von Ross Video

Ross Video hat das M&T Bank Stadium der Baltimore Ravens mit neuer Technik ausgestattet, um die LED Banden- und Display-Produktion auf ein neues Niveau zu heben. Systemintegrator war BeckTV.

94
Neue Regie des M&T Bank Stadium
Neue Regie des M&T Bank Stadium ©BeckTV

BeckTV, ein US-amerikanischer Systemintegrator in der Broadcast-Medienindustrie, und Ross Video haben sich zusammengeschlossen, um ein weiteres wichtiges Projekt im M&T Bank Stadium, der Heimat der Baltimore Ravens, abzuschließen. Die beiden Unternehmen arbeiteten gemeinsam an der Aktualisierung des Content Management Systems (CMS) der Ravens, das die LED-Banden und -Displays des Stadions mit grafischen Inhalten versorgt. Ziel des Projekts ist es, das Fanerlebnis der Ravens zu verbessern.

Das ursprüngliche System, das 2017 installiert wurde, bestand aus einem hybriden CMS von Ross und einem Workflow eines Drittanbieters. BeckTV und Ross entwarfen und entwickelten ein neues System, das ausschließlich Ross-Technologie verwendet, um die Anforderungen des Stadions an eine einheitliche, benutzerfreundliche und redundante Lösung zu erfüllen. BeckTV und Ross schlossen das Projekt in zwei Phasen ab: die erste vor der Saison 2022 und die zweite vor Beginn der Saison 2023.

Über 71.000 Fans fasst das M&T Bank Stadium der Baltimore Ravens ©BeckTV

Herzstück der neuen Installation: XPression Tessera von Ross

Das Herzstück der neuen Lösung ist XPression Tessera von Ross, das für die Verwaltung von Echtzeit-Motion-Graphics auf LED-Bildschirmen entwickelt wurde. Sie verwendet Region-Mapping, um Grafiken auf mehrere Kanäle oder Engines für pixelgenaues Rendering zu verteilen, und ermöglicht Animationen und Inhaltsänderungen in Echtzeit. Zusammen mit XPression Tessera arbeitet Carbonite Mosaic, ein dynamisches Compositing-Tool, das Live-Produktionen mit maximaler Pixelgenauigkeit auf riesige Displays skaliert, was bei Endzonen-Displays mit einer Breite von fast 13.000 Pixeln entscheidend ist.

Das neue LED-Content-Management-System steuert die Inhalte auf 52 einzelnen Displays, die strategisch im gesamten Stadion verteilt sind, darunter Endzonen-, Eingangs-, Vomitory- und Club-Displays, Corner-Boards, obere und untere Banden sowie Stadion-TVs. Um die Zuverlässigkeit zu gewährleisten, ist das System vollständig redundant ausgelegt.

Video-Technik von Ross Video inklusive Ultrix Carbonite Switches ©BeckTV

Neun Ultrix Carbonite Switches sind für die Videobildverarbeitung einiger der größeren Displays verantwortlich. Zum neuen Stadionsystem gehört auch das Sportanalyse-Tool Piero. Die Ravens unterscheiden sich durch den Einsatz von Piero von anderen Teams der Liga, da sie das System nicht nur für Live-Produktionen, sondern auch für die Postproduktion und wöchentliche Sendungen nutzen. Piero bietet eine breite Palette von Funktionen wie First-Down-Grafiken, virtuelles Branding und virtuelles Sponsoring auf dem Spielfeld. Mit Piero verfügen die Ravens über ein robusteres Statistik- und Datenmanagement und können diese Informationen auf die Displays übertragen.

Nicht zuletzt nutzen die Betreiber die Unified Sports Venue Control-Lösung von Ross, um die Produktionen vollständig zu steuern. Die DashBoard Venue Control Software integriert die Technologie des Produktionskontrollraums mit dem LED Content Management System. Am Spieltag können die Operatoren die Videoproduktion, das LED Content Management System, ferngesteuerte Kameras, Projektionssysteme, Ton, Beleuchtung und vieles mehr mit minimalem Aufwand über die intuitive DashBoard-Oberfläche steuern.

“Mit diesem Upgrade setzen wir unser Engagement fort, den Ravens-Fans ein Unterhaltungserlebnis der Spitzenklasse zu bieten”, so Jay O’Brien, VP, Broadcasting & Gameday Productions, Baltimore Ravens. “Das Ross CMS ermöglicht es unserem Produktionsteam, alle Ressourcen zu nutzen, um Inhalte ohne technische Einschränkungen zu präsentieren”.

Anzeige