Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
DVB-T2 Versuch mit T-VIPS Gateway

DVB-T2 Versuch mit T-VIPS Gateway

MEDIA BROADCAST hat nach ausgiebigen Tests entschieden, das CP560 DVB-T2 Gateway von T-VIPS, Anbieter von Video Kontributions- und Distributionslösungen, im Rahmen des DVB-T2-Pilotversuchs in Niedersachsen einzusetzen.

Die gewählte T-VIPS-Lösung schließt eine wichtige Lücke im Technikaufbau für SFN (Single Frequency Network) Betrieb von DVB-T2. Das CP560 integriert vorhandene DVB-T Headends und DVB-T2 Modulatoren und setzt so die Sendernetzbetreiber in die Lage, unmittelbaren Nutzen aus der bei der Migration zu DVB-T2 entstehenden höheren Bandbreiteneffizienz zu ziehen. Die neuen Kapazitäten lassen sich für weitere SD- und HD-Kanäle oder auch zur Verbesserung der Bildqualität und des mobilen, portablen Empfangs nutzen.
„T-VIPS ist ein natürlicher Partner für unseren DVB-T2-Versuch, weil das Unternehmen eines der wenigen weltweit ist, welches modernste Processing-Lösungen entwickelt und liefert, die die besonderen Herausforderungen an den DVB-T2 Betrieb erfüllen,” betont Dr. Bertold Heil (Foto), Leiter Strategie & Business Development von MEDIA BROADCAST. Die CP560 DVB-T2 Gateways werden in den Pilotversuch-Headends von Lüneburg und Rosengarten eingebaut.

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel