Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Eurosport baut Australian Open-Übertragung aus

Eurosport baut Australian Open-Übertragung aus

Mit über 250 Stunden Live-Tennis aus Melbourne berichtet Eurosport von den Australian Open so umfangreich wie nie zuvor. In der ersten Turnierwoche starten die Spiele stets ab 1:00 Uhr nachts. Insgesamt sind vom 18. bis 31. Januar rund 460 Übertragungsstunden bei Eurosport 1, Eurosport 2 und parallel bei den HD Sendern Eurosport 1 HD und Eurosport 2 HD geplant.

Zudem stehen bei Eurosport360HD - exklusiv bei Sky - bis zu sieben zusätzliche HD-Optionskanäle zur Verfügung, auf denen die Zuschauer frei zwischen den Live-Übertragungen der einzelnen Courts wählen können. Auch im Eurosport Player können Tennis-Fans das Geschehen in Eigenregie verfolgen und Zusatzfunktionen wie die Rückblick-Option oder Echtzeit-Statistiken nutzen.    

Eurosport baut bei den Australian Open jedoch nicht nur den Sendeumfang aus sondern verstärkt in Deutschland erneut den Fokus auf die nationale Berichterstattung. So werden speziell in der ersten Turnierwoche wieder die Partien der deutschsprachigen Spielerinnen und Spieler live übertragen. Zudem begleitet ein eigenes Produktionsteam um Eurosport-Kommentator Matthias Stach die deutschsprachigen Tennis-Asse mit Interviews und Geschichten durch das Turnier.   

Das deutsche Eurosport-Team an den Mikros setzt sich aus den ehemaligen Tennis-Profis Alex Antonitsch und Markus Zoecke sowie den Kommentatoren Matthias Stach und Marco Hagemann (alle live vor Ort) zusammen. Darüber hinaus werden Markus Theil, Oliver Faßnacht, Jürgen Höthker, Philipp Eger, Harry Weber und Patrick Steimel am Mikrofon zu hören sein. Ex-Profi Àlex Corretja verstärkt Eurosport Grand Slam-Team in Melbourne   

In "Game, Set & Mats" analysiert der siebenfache Grand Slam-Sieger und Eurosport-Experte Mats Wilander (Foto) zusammen mit Co-Moderatorin Barbara Schett live aus dem Eurosport Studio vor Ort weiterhin die Partien des Tages. Erstmalig unterstützt wird das Duo bei den Australian Open vom Spanier Àlex Corretja. Die frühere Nr. 2 der Welt verstärkt das Eurosport-Team bei den Grand Slams und geht in Melbourne als Reporter auf Stimmenfang. Außerdem kehrt Patrick Mouratoglou, der Coach von Serena Williams, mit dem Taktik- und Analyse-Format "The Coach" zurück auf den Bildschirm. 

"Über alle Sportarten hinweg wird Eurosport 2016 mehr Primetime-Shows ausstrahlen, in höchste Produktionsstandards investieren und neue On-Air-Gesichter fördern, um so die großen Sportevents noch näher an die Zuschauer zu bringen und den Fan noch stärker ins Geschehen zu ziehen", sagt Eurosport-CEO Peter Hutton.

Die Spieltage in Melbourne beginnen in der ersten Woche um 1:00 nachts MEZ (11:00 Ortszeit). Je nach Ende der Day Session startet dann meist ab 9:00 MEZ (19:00 Ortszeit) die Night Session. Die genauen TV-Sendezeiten bei Eurosport 1 und Eurosport 2 finden sich hier: http://tv.eurosport.de/tvpress.shtml?ctevt=67&ctcha=201,1&ctlan=1 
(1/16) 

Zurück


Ähnliche Artikel