Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Eutelsat bietet OTT-Lösung für Satellitenempfang

Eutelsat bietet OTT-Lösung für Satellitenempfang

Eutelsat Communications schließt die erste Entwicklungsphase für den interaktiven "smart LNB" für Satellitenantennen ab, der für die Versorgung von direkt empfangenden TV-Haushalten konzipiert ist. Vorgestellt wird der "smart LNB" erstmals vom 13. bis 17. September auf der IBC 2013 in Amsterdam in Halle 1 (Stand 1.D59).

Mit dem "smart LNB" erhalten TV-Sender die Möglichkeit, ein eigenes kombiniertes System aus linearem Fernsehen und zusätzlichen interaktiven TV Diensten via Satellit aufzubauen. Bevor der "smart LNB" Anfang 2014 auf den Markt kommt, durchläuft er noch die nächste Entwicklungsphase mit Plattformbetreibern und Herstellern. Eutelsat hat den Industrialisierungsprozess mit ersten Herstellern mit dem Ziel eingeleitet, dass dieses neue Produkt auch von anderen Hardwareherstellern aufgegriffen und sich „zu einer Säule der zukünftigen TV-Infrastruktur entwickeln wird“.

Der von Eutelsat entwickelte ‚smart LNB’ ist eine mit der Antenne verbundene elektronische Vorschubeinheit mit einem integrierten Sender für interaktive Anwendungen wie HbbTV, Pay-per-View, soziale Netze, persönlicher Abonnenten-Verwaltung und der Beteiligung an Live-Shows (Abstimmungen, Kommentare…). Das Gerät lege die Basis für direkt zu empfangende Satellitendienste; TV-Sender und Plattform-Betreiber können ihren Übertragungen interaktive Mehrwertdienste hinzufügen und zugleich die Abhängigkeit ihrer Zuschauer von festen und mobilen terrestrischen Netzen umgehen. Eutelsat kommt mit dieser Entwicklung zu einem Zeitpunkt auf den Markt, an dem von einem steigenden Interesse der Nutzer auszugehen sei, Inhalte selbständig abzurufen und interaktive Dienste anzuwenden. Gleichzeitig öffnet diese Entwicklung den Weg für intermaschinelle Interaktion und Heimautomatisierungs-Applikationen.

Der "smart LNB" versetze die Akteure des Marktes für Übertragungsdienste nun in die Lage, die Reichweite und Natur ihrer angebotenen Applikationen weiter auszubauen“, sagt Jean-François Leprince-Ringuet, CCO von Eutelsat. „Diese neue Technologie kann Satellitenhaushalten, die bisher nur wenige Optionen für eine Rückverbindung hatten, sowie reifen Märkten, in denen Plattformbetreiber Möglichkeiten des Aufbaus und Erhalts direkter Beziehungen zu ihrer Kundenbasis suchen, Nutzen bringen.”

Der "smart LNB" ist vollständig mit heutigen Satellitenempfangsanlagen kompatibel und basiert auf offenen Standards (DVB-S2, IP…). Eutelsat hat zudem für die Verbindung mit dem Satelliten hocheffiziente Protokolle entwickelt und kombiniert diese für den optimierten Einsatz des Satellitenspektrums in verschiedenen Frequenzbändern (C, Ku, Ka). Als IP-basiertes Gerät unterstützt der ‘smart LNB’ darüber hinaus innerhalb des Hauses auch das Sehen von Inhalten auf mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, Laptops).

Eutelsat will den "smart LNB" erstmals vom 13. bis 17. September auf der IBC 2013 in Amsterdam in Halle 1 am Stand D59 vorstellen. (7/13)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel