Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
IPTV-Cloud-Lösung für K-net und LEONET

IPTV-Cloud-Lösung für K-net und LEONET

ocilion gewinnt zwei weitere Netzbetreiber in Deutschland: K-net (Kaiserslautern) und LEONET (Bayern) haben sich für die BREKO-zertifizierte IPTV-Cloud-Lösung von ocilion entschieden und befinden sich bereits in der Umsetzungsphase.

ocilion liefert den Providern den schlüsselfertigen IPTV-Cloud-Komplettdienst bestehend aus Software, Dienstleistungen, umfangreichen Content-Paketen, integrierter Videothek, 4K Set Top Boxen und Apps für First & Second Screen. Als Mitglieder der BREKO Einkaufsgemeinschaft profitieren K-net und LEONET von besonders attraktiven Sonderkonditionen, die noch bis 31. Dezember 2021 gelten. Deutsche GigaNetz ist denselben Weg gegangen und hat damit gerade erst im Oktober erfolgreich sein IPTV-Produkt „MyTV“ gestartet.

Jürgen Magull, Geschäftsführer der BREKO EG: „Wir haben mit unserem bewährten Listungspartner ocilion sehr attraktive Konditionen für unsere Mitglieder vereinbart. Daher freue ich mich besonders darüber, dass viele unserer Mitglieder das Angebot schon angenommen haben und sich für die BREKO-zertifizierte Cloud-Lösung von ocilion entscheiden haben, um ein modernes IPTV-Produkt unter eigenem Namen zu vermarkten. Schließlich ist IPTV ein wichtiges Argument für den Glasfaserausbau.“
Das Technologie-Unternehmen LEONET (vormals CCNST/amplus) baut seit über 12 Jahren Breitband in Bayern aus (über 3.500 Kilometer) und versorgt bereits mehr als 25.000 Privat- und Geschäftskunden.

Martin Naber, Vorstand, LEONET AG: „Mit LEO TV auf Basis von ocilion bieten wir unseren bayerischen Kunden außerhalb der urbanen Ballungszentren ein modernes und vielfältiges IP-TV Produkt zu einem fairen Preis an. Damit erweitern wir sinnvoll und im Sinne unserer Kundschaft unser digitales Produktportfolio.“

K-net bietet seit 1998 Telekommunikationslösungen in Kaiserslautern an, vertreibt unter der Marke empera Glasfaserprodukte für Privathaushalte vorwiegend auf Basis von FTTH sowie Geschäftskunden und investiert weiter in den Ausbau.

Patrick Göttel, Mitglied der Geschäftsführung der K-net Telekommunikation GmbH: „Nach sehr genauen Marktsondierungen freuen wir uns, mit ocilion eine zukunftsorientierte Lösung und einen kompetenten Partner für unser empera IP-TV gefunden zu haben. Ausschlaggebend waren, neben den wirtschaftlichen Faktoren, vor allem die umfangreichen Möglichkeiten und Produkte, die wir auf Basis dieser Plattform unseren Kunden anbieten können. Somit sind wir für das TV der Zukunft optimal aufgestellt.“

Zurück


Ähnliche Artikel