Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Kabel Deutschland plant auch TV-App

Kabel Deutschland plant auch TV-App

Immer mehr Deutsche nutzen HDTV und Abruf-Fernsehen. Kabel Deutschland bietet deshalb Video-on-Demand-Angebote und bereitet eine App vor, die TV auch auf mobilen Geräten ermöglicht.

Auch der individuelle und flexible Fernsehkonsum wird für die Befragten immer wichtiger: Fernsehen auf Abruf, beispielsweise über die Mediatheken der TV-Sender, wird von mittlerweile 31 Prozent der Deutschen genutzt. Das ist das Ergebnis des repräsentativen TNS Convergence Monitors 2014, der repräsentativen Umfrage im Auftrag von Vodafone. So stieg im vergangenen Jahr die Nutzung der privaten HD-Sender im Kabel stark von 18 auf 24 Prozent an. Außerdem findet Fernsehen neben dem klassischen Fernsehgerät auch zunehmend auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets statt: Fast die Hälfte der Befragten gab an, mehr als vier Geräte zu besitzen, über die TV-Inhalte empfangen werden können.

Mit der Nutzung von HDTV zieht das Kabel mit dem Satelliten-Empfang gleich, wie Kabel Deutschland mitteilt. Kabel Deutschland begleitet diesen Trend aktiv: Im Rahmen einer HD-Offensive hatte der Kabelnetzbetreiber im Frühjahr das Senderangebot ausgebaut und verbreitet mittlerweile insgesamt 67 HD-Sender.

Ein Drittel der Teilnehmer (31 Prozent) gab an, TV-Mediatheken zu nutzen. Auffällig: Immer mehr Nutzer greifen gleich auf mehrere Mediatheken zu. Waren es 2013 erst 11 Prozent der Befragten, die vier oder mehr Mediatheken genutzt haben, waren es in diesem Jahr bereits 18 Prozent. Das zeitversetzte Fernsehen wird auch bei Kabelkunden immer beliebter: So nutzt bereits über 1 Million Kunden einen digitalen HD-Video-Recorder von Kabel Deutschland. Der TV-Konsum wird außerdem immer unabhängiger vom klassischen TV-Gerät: So gaben 44 Prozent der Befragten an, mit TV-Gerät, Smartphones und Tablets mehr als vier Geräte zu besitzen, über die Fernsehen abgerufen werden kann.

Kabel Deutschland, der in 13 Bundesländer tätige größter deutsche Kabelnetzbetreiber, begleitet diese Trends aktiv: So hat der Anbieter sein Video-on-Demand-Angebot Select Video in den vergangenen Monaten inhaltlich erheblich erweitert und vereint mittlerweile neben Hollywood-Blockbustern auch die Inhalte von 50 TV-Sendern und -Anbietern in der TV-Mediathek. Dabei können mittlerweile knapp 4 Millionen Haushalte auf Select Video zugreifen, bis Ende des Geschäftsjahres 2014/2015 werden fast alle Kunden von Kabel Deutschland mit Kabelanschluss und einem Internetanschluss Filme und TV auf Abruf nutzen können. Darüber hinaus bereitet Kabel Deutschland den Start einer TV-App vor, die zu Hause Fernsehen auch per Tablet oder Smartphone ermöglicht. (8/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel