Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Maxdome und WDR mediagroup werden Vertriebspartner

Maxdome und WDR mediagroup werden Vertriebspartner

Maxdome und die WDR mediagroup haben eine Vereinbarung zur Video-on-Demand-Vermarktung geschlossen. Damit stellt die Online-Videothek die öffentlich-rechtlichen Film- und Serieninhalte sowie durch die WDR mediagroup vertriebene nationale und internationale Kinoproduktionen als Leihvideo entweder über Einzelabruf oder auch im Abonnement zur Verfügung.

Im Portfolio dieses neuen Pakets zu finden sind Vorabendklassiker wie „Der Fahnder“ oder „Die Strandclique“, Kinderformate wie „Käpt`n Blaubär“ oder „Der kleine Eisbär“ aber auch aktuelle Abendformate wie die Talksendung „Zimmer Frei!“. Zudem sieht der Deal internationale Spielfilme aus dem sonstigen Repertoire der WDR mediagroup vor wie „Der große Leichtsinn“ mit Dennis Quaid, Martin Scorseses „Hexenkessel“ oder auch „Das Boot“ von der Bavaria Produktion.

Michael Loeb (Foto), Geschäftsführer der WDR mediagroup: "Mit maxdome haben wir einen wichtigen Partner für die digitale Verbreitung unserer Inhalte gewonnen, um diese den Nutzern auch jenseits der analogen Ausstrahlung zugänglich zu machen."

Markus Härtenstein, Geschäftsführer maxdome, beziffert den Zuwachs an neuen Inhalten durch diesen Deal auf über 600 Titel. Nach Angaben des Tochterunternehmens von ProSiebenSat.1 bietet Maxdome heute über 45.000 Titel aus dem großen Repertoire der Unterhaltunsgformate.

Maxdome sei auf fast allen neuen hybriden TV-Geräten integriert, heißt es. Nutzer haben somit die Möglichkeit, die über 45.000 Inhalte direkt im Wohnzimmer auf dem Fernseher abzurufen. Das Angebot ist ebenso über PC und Laptop nutzbar. Der Abruf der Videos ist bei Maxdome sowohl einzeln zur Ausleihe oder als Kaufoption sowie auch im Abonnement möglich. (5/12)

Zurück


Relevante Unternehmen