Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Neue IP-basierte Übertragungsservices

Neue IP-basierte Übertragungsservices

MEDIA BROADCAST wird auf der IBC 2012 innovative Distributions- und Kontributionslösungen sowie zukunftsweisende Dienste wie Hybrid-TV vorführen. Weiterer Schwerpunkt ist die internationale Beratung und Weiterentwicklung von DVB-T2-Plattformen.

Ein Schwerpunkt in Amsterdam sind die Broadcast Network Services (BNS) von MEDIA BROADCAST, die IP-basierte Live-Video-Übertragung von SD- und HD-Content bis 1080i ermöglichen bei einer Videodatenrate von 64 Mbit/s und Anschlussbandbreiten von bis zu 1 Gbit/s. Für Nicht-Live Übertragungen werden die neuen MeXS-Dienste angekündigt, die noch in diesem Jahr in der MeXS Base-Version in den Regelbetrieb genommen werden sollen. Sie gestatten die Datenübertragung mit gesicherten Bandbreiten. Geplant sind zudem  MeXS Premium-Dienste für die Integration kundenspezifischer Workflows wie Verbreitung an definierte Verteiler, Formatwandlung etc. Sämtliche MeXS-Lösungen basieren auf dem Next Generation Network, mit dem MEDIA BROADCAST hohe Bandbreiten garantiert.

Der HbbTV-basierte Service umfasst Mehrwertdienste wie Nachrichten oder Wetterinfos sowie stark nachgefragte Abrufdienste und Mediatheken. Das zukunftsweisende Hybrid-Portal soll künftig auf allen Verbreitungswegen bereitgestellt werden, beginnend mit DVB-T. Dazu führe Media Broadcast aktuell Gespräche mit allen großen Content-Partnern, die auf den Internetportalen vieler Endgerätehersteller vertreten seien. Media Broadcast stelle die Inhalte als nicht-proprietäre Lösung universell auf allen HbbTV-Endgeräten bereit. Der Vorteil für Programmveranstalter, Web TV-Anbieter und Contentprovider liege darin, dass keine individuellen Integrationslösungen entwickelt werden müssen.

Bei der Satelliten-Verbreitung kann Media Broadcast über vier zentrale Positionen eine flächendeckende Programmverbreitung in ganz Europa bieten. Der Service aus einer Hand werde über den Teleport in Usingen bei Frankfurt gewährleistet. Hinzu kommen stark nachgefragte Zusatzservices wie Encryption, Electronic Program Guide, Playout sowie Zuführungsdienstleistungen.

Außerdem will sich MEDIA BROADCAST auch außerhalb Europas für die Evolution des Antennenfernsehens einsetzen und zur IBC über Beratung, Planung und Entwicklung von DVB-T2 Sendernetzen auf Märkten u.a. in Asien. MEDIA BROADCAST ist am Stand der TDF Gruppe in Halle 1, Stand 1.B79 zu finden. (8/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel