Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Media Broadcast startet eigenes 5G-Campusnetz

Media Broadcast startet eigenes 5G-Campusnetz

Media Broadcast intensiviert das 5G Engagement. Der Service Provider hat von der Bundesnetzagentur (BNetzA) die Lizenzen zur Nutzung der Frequenzen für den Betrieb eines eigenen 5G Campusnetzes erhalten. Am Standort Nauen bei Berlin können ab Jahresmitte Medienunternehmen, Veranstalter u.a. gemeinsam mit Media Broadcast Anwendungsszenarien entwickeln und testen.

Auf den Medientagen München 2019 hatte Media Broadcast der TV-Branche in Deutschland in einem Showcase die Vorteile eines 5G Campusnetzes für die professionelle TV- und AV-Produktion demonstriert. Dienstleistungen rund um die Planung, den Aufbau und Betrieb von 5G Campusnetzen erweitern das Services Portfolio. Media Broadcast bietet seine 5G Campusnetz-Services aber nicht nur Sendeanstalten, Produktionsfirmen und Event-Veranstaltern an, sondern seit Beginn des Jahres 2020 auch mittelständischen Unternehmen anderer Branchen. Auf Wunsch kümmert sich Media Broadcast dabei auch um das Beantragen der Frequenzen bei der BNetzA und um die Frequenzplanung.

Arnold Stender, Geschäftsführer bei Media Broadcast, sagt: „Wir sehen mittelfristig einen wachsenden Bedarf an 5G Lösungen sowohl bei klassischen AV-Medienunternehmen und Eventveranstaltern als auch bei mittelständischen Firmen, etwa des verarbeitenden Gewerbes. Als erfahrener Dienstleister für den Aufbau und Betrieb von Campusnetzen, Betreiber eigener Network Operation Centers (NOC) und Anbieter eines bundesweiten Field Service Teams können wir unsere Kunden optimal darin unterstützen, die für sie passenden Lösungen auszuwählen und zu betreiben.“

Für den Betrieb des 5G Campusnetzes stehen Media Broadcast in Nauen für zunächst zehn Jahre 100 MHz Bandbreite im 3,7 bis 3,8 GHz Frequenzspektrum zur Verfügung. (1/20)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel