Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Neue ORF-TVthek-App für Huawei

Neue ORF-TVthek-App für Huawei

Seit Kurzem steht eine neue ORF-TVthek-App zur Verfügung, welche im Huawei-Store angeboten wird. Außerdem wurden im Rahmen von Updates die Services und Features der ORF-TVthek-Apps für iOS, Android, Apple TV, Android TV und Amazon Fire TV weiter verbessert.

Die ORF-TVthek-App steht nunmehr auch im Huawei-Store und damit auf einer weiteren Plattform und für weitere Endgeräte zur Verfügung: Mit der neuen App kann die Videoplattform des ORF von allen Huawei-Devices aus bequem genutzt werden. Vor allem Userinnen und User der Modelle der aktuellen Serie P40 profitieren von dem neuen ORF-Angebot, denn sie können nun erstmals via App auf die Videoplattform des ORF zugreifen.

Darüber hinaus fanden kürzlich Updates für die ORF-TVthek-Apps für iOS und Android sowie für Apple TV, Android TV und Amazon Fire TV statt. Im Rahmen der Updates für die Smartphone- und Tablet-Apps wurde u. a. die Darstellung von Such-Ergebnissen und Sendungsangeboten bzw. Sendungslinks verbessert. Bei den Releases für die ORF-TVthek-Apps auf den Plattformen Apple TV, Android TV und Amazon Fire TV wurden über diese Optimierungen hinaus auch weitere barrierefreie Maßnahmen implementiert (VoiceOver nun in der gesamten App verfügbar) und die Usability gesteigert – zum Beispiel durch die im Playerfenster neu angezeigte Lane „Ähnliche Sendungen“.

Ing. Michael Götzhaber, Technischer Direktor des ORF: „Ziel des ORF ist es, seine Streaming-Angebote plattformneutral und damit einem möglichst breiten Publikum bereitzustellen. Die Userinnen und User sollen unabhängig von Plattform, Provider und Endgerät ORF-TV-Contents abrufen können, und dies einfach, bequem, mit topaktuellen Features und in bester technischer Qualität.“

Thomas Prantner, ORF-Onlinechef: „Mit der neuen App für Huawei setzt der ORF seine Strategie fort, die ORF-TVthek auf möglichst vielen Kommunikationsplattformen und Devices bereitzustellen, und damit Userinnen und Usern nicht nur zeit- und orts-, sondern auch geräteunabhängig Zugang zu ORF-TV-Contents zu ermöglichen. Die Optimierungen bei den Apps für iOS und Android sowie Apple TV, Android TV und Amazon Fire TV werden darüber hinaus deren Usability weiter verbessern.“

Zurück


Ähnliche Artikel