Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
ProSiebenSat.1 startet HDTV-Programme

ProSiebenSat.1 startet HDTV-Programme

Die German Free TV Holding sendet ab Januar 2010 Sat.1, ProSieben und kabel eins in High Definition (HD) über SES ASTRAs neuen Service HD+. Parallel dazu werden die Programme weiterhin in Standardauflösung ausgestrahlt.

HD+ will Satellitenhaushalten Zugang zu neuen HD-Programmen bieten das bestehende digitale Programmangebot, das über ASTRA empfangen werden kann, erweitern. Laut Astra ist HD+ senderunabhängig und steht allen TV-Veranstaltern zur technischen Umsetzung undBereitstellung ihrer HD-Programme zur Verfügung. Zum Marktstart von HD+ sollen geeignete Receiver namhafter Hersteller im Handel erhältlich sein.

"Unsere drei Vollprogramme nun in HD+ anbieten zu können, ist ein Meilenstein in Sachen Technik- und Qualitätsangebot an unsere Zuschauer. Das Angebot von HD+ kommt für uns genau zur richtigen Zeit. Es gibt mittlerweile über 13 Millionen HD-fähige Flachbildschirme in den Haushalten, so dass die Zuschauer unseren Content in HD in vollem Umfang genießen können", sagte Andreas Bartl, Vorstand German Free TV der ProSiebenSat.1 Media AG. "Mit der Ausstrahlung der Programme unserer Sendergruppe in hochauflösender Qualität bringen wir die Digitalisierung in Deutschland weiter voran. Jetzt gilt es, neue Inhalte und Angebote für diesen Standard zu entwickeln", ergänzte Dr. Marcus Englert, Vorstand New Media und Diversifikation der ProSiebenSat.1 Media AG.

"Wir sehen HD+ als wichtigen Treiber für die Digitalisierung und als entscheidende Erweiterung der Möglichkeiten, HD-Fernsehen zu empfangen", sagte Wilfried Urner, Geschäftsführer der HD PLUS GmbH. Das Unternehmen will für den HDTV-Empfang eine "Servicegebühr" von ca. 5 Euro verlangen. Neben den ProSiebenSat.1-Sendern werden über die Plattform auch RTL und Vox in HD verbreitet. Start der Plattform ist für Anfang November 2009 vorgesehen.

Zurück