Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Red Bull setzt auf Tata

Red Bull setzt auf Tata

Tata Communications wurde von Red Bull Media House als globaler Konnektivitäts- und Innovationspartner für einen neuen TV-Kanal ausgewählt, der nächstes Jahr starten wird. Das Unternehmen wurde darüber hinaus zum bevorzugten Konnektivitätspartner für weltweite Red Bull Veranstaltungen ausgewählt.

Im Rahmen der Partnerschaft werden Live-Datenströme über das Tata Communications Glasfasernetzwerk an die Zentrale von Red Bull Media House übertragen.

Red Bull Media House will den Video Connect Service von Tata Communications nutzen, um ein Maximum an Verfügbarkeit, Verlässlichkeit und Premiumqualität für die Videoübertragung zu erhalten. Darüber hinaus arbeiten die beiden Unternehmen daran, Innovationen im Service und bei der Produktentwicklung für Red Bull Media House voranzutreiben.

Ursprünglich als Anbieter von Extremsportinhalten bekannt, produziert Red Bull Media House heute eine Reihe von Formaten und bietet mehr als 1.000 Stunden an Inhalten für Sender und digitale Plattformen auf der ganzen Welt.

Rangu Salgame, Chief Executive Officer, Growth Ventures & Service Provider Group von Tata Communications, sagt: „Wir sind hocherfreut, Konnektivitäts- und Innovationspartner von Red Bull Media House zu sein. Das führende Glasfasernetzwerk und unsere konstante Bandbreitenverfügbarkeit ermöglicht den Zuschauern von zukünftigen TV-Angeboten von Red Bull Media House, ihr Lieblingsevent von Extremsport bis Live-Musik verfolgen zu können. Dabei profitieren sie von einer durchgängigen Zuschauererfahrung mit hoher Qualität.“

Andreas Gall, Chief Technology Officer von Red Bull Media House, ergänzt: „Als wir uns nach einem Konnektivitätspartner für den Start unseres TV-Angebots umgesehen haben, brauchten wir ein Netzwerk und einen Dienst, dem wir vertrauen konnten, um bahnbrechendes Videomaterial von überall auf der Welt zu liefern. Bei der Übertragung eines historischen Weltallsprungs oder eines Live-Konzerts benötigen wir die Sicherheit, ein Maximum an Verfügbarkeit, globaler Reichweite und Sicherheit zu erhalten. Wir sind sehr stolz, diese führende Technologie mit Tata Communications zu starten, einem Unternehmen, das unsere DNA in Bezug auf experimentelle Verbesserungen und kontinuierlichen Innovationen teilt. Diese Partnerschaft wird die Erfahrung unserer Fans auf der ganzen Welt weiter verbessern.“

Die Partnerschaft mit Red Bull Media House ist die neueste Entwicklung im Bestreben von Tata Communications, Broadcast-Innovationen zu ermöglichen. Im Jahr 2014 war Tata Communications das erste Unternehmen, das einen 4K-Live-Feed von einem Formula 1 Event übertragen hat. Dieser Meilenstein wurde im September 2014 während eines Trainings beim  FORMULA 1 SINGAPORE AIRLINES GRAND PRIX erreicht. Dabei wurde Live-Videomaterial über eine Ende-zu-Ende-Verbindung über das Global Video Connect Network von Tata Communications an die technische Zentrale des Formula One Management in Biggin Hill (Vereinigtes Königreich) übertragen. Die Live-Übertragung für eine exklusive Gruppe von TV-Spezialisten zeigte die Fähigkeiten eines Glasfasernetzwerkes für 4K-Übertragungen der nächsten Generation.

Tata Communications hat darüber hinaus das Angebot an Media Services mit dem Start des Media Ökosystems erweitert. Das Ökosystem kombiniert herkömmliche Video Contribution Services mit IP-basierter Konnektivität. Dadurch entsteht eine innovative globale Medienplattform. Das neue Ökosystem ermöglicht ein durchgängiges globales Management von Inhalten sowie deren Transport und steht als cloudbasierter Managed Service zur Verfügung. Die Lösung unterstützt damit globale Übertragung, OTT (Over-the-top content) und mobile Anwendungen. (4/15)

 Foto: Andreas Gall, Chief Technology Officer von Red Bull Media House

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel