Cookie Consent by TermsFeed
      distribution-news
      mebucom
                
Tagesschau um 20 Uhr baut Marktposition aus

Tagesschau um 20 Uhr baut Marktposition aus

Die tagesschau um 20 Uhr bleibt unangefochten die Nr. 1 unter Deutschlands Nachrichtensendungen. Im vergangenen Jahr schalteten im Schnitt täglich 10,131 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer ein. Das sind mehr, als alle vergleichbaren Nachrichtensendungen haben, berichtet die ARD zum Jahreswechsel.

Der gesamte Marktanteil der 20 Uhr-Ausgabe der tagesschau lag bei 39,1 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen bei 30,1 Prozent (im Schnitt 1,731 Millionen Zuschauende). Damit ist die tagesschau auch bei Jüngeren Spitzenreiter. Die Visits der Online-Angebote der tagesschau sind stabil geblieben und die Anzahl der Follower auf den Social-Media-Kanälen ist erneut gestiegen.

NDR Intendant Joachim Knuth: "Zu Recht vertrauen so viele Menschen der tagesschau. Sie steht für hohe journalistische Qualität und Glaubwürdigkeit. Gerade in Zeiten, in denen es auf geprüfte Fakten und Informationen mehr denn je ankommt, ist das ein hohes Gut. Die starke Nachrichtenmarke tagesschau entwickelt sich mutig weiter - für alle Altersgruppen und Ausspielwege. Der Erfolg belegt dies eindrucksvoll."

Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur ARD-aktuell: "Wir schaffen es, im klassischen Fernsehen und im Digitalen auch beim jüngeren Publikum die Nummer 1 bei Nachrichten zu sein. Das ist sensationell. Auch dafür arbeitet das Team der tagesschau jeden Tag sehr hart. Zu unserer Stärke gehört, dass wir schnell auf veränderndes Nutzungsverhalten reagieren. Die Waage zu halten zwischen relevanten Nachrichten und rasanten Veränderungen ist das Erfolgsgeheimnis der tagesschau."

Die Online-Angebote tagesschau.de und tagesschau-App wurden im vergangenen Jahr täglich durchschnittlich 6,3 Millionen Mal besucht (Quelle: AT Internet/ Piano). Einen deutlich positiven Trend verzeichnen die Social-Media Angebote der tagesschau auf den verschiedenen Ausspielwegen. Die tagesschau wird von der Redaktion ARD-aktuell in Hamburg produziert, die beim Norddeutschen Rundfunk angesiedelt ist.

Die Vergleichszahlen für 2022* im Einzelnen

Zuschauerinnen und Zuschauer ab 3 Jahren Mo-So (absolut und Marktanteil)

tagesschau** 10,131 Mio. 39,1 %

heute*** 3,931 Mio. 19,0 %

RTL aktuell 2,959 Mio. 15,2 %

Sat.1 Nachrichten 0,925 Mio. 3,6 %

Pro7 Newstime 0,474 Mio. 3,1 %

 

Zuschauerinnen und Zuschauer 14 - 49 Jahre Mo-So (absolut und Marktanteil)

tagesschau** 1,731 Mio. 30,1 %

RTL aktuell 0,614 Mio. 16,2 %

Sat.1 Nachrichten 0,315 Mio. 5,7 %

Pro7 Newstime 0,271 Mio. 9,5 %

heute*** 0,374 Mio. 9,3 %

 

*Zeitraum 1.1.2022 - 31.12.2022

** 20-Uhr-Ausgabe. Werte inkl. der Ausstrahlung in den Dritten und weiteren Programmen. Nicht enthalten in der Gesamtzahl der 20 Uhr-tagesschau sind Abrufe über Mediatheken, tagesschau.de, die tagesschau-App und Social-Media-Plattformen.

*** 19-Uhr-Ausgabe. Werte inkl. der Ausstrahlung in 3sat.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK, videoSCOPE

Zurück


Ähnliche Artikel