Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
ANGA Cable 2012 mit neuer Bestmarke
News: Events

ANGA Cable 2012 mit neuer Bestmarke

Die ANGA Cable, Europas führende Business-Plattform für Breitband und Content, startet am 12. Juni 2012 mit einer neuen Bestmarke von 440 Ausstellern. Zu den Top-Themen der Veranstaltung zählen Smart TV, hybride Netze, Video on Demand, IPTV und Connected Home. Das Motto lautet dementsprechend in diesem Jahr „Where Broadband meets Content“.

ANGA-Geschäftsführer Dr. Peter Charissé (Foto): „Besonders freuen wir uns, dass auch in diesem Jahr alle führenden Festnetzausrüster vertreten sind und viele ihre Präsenz sogar erweitern. Die Kombination von Netzen und Inhalten gewinnt im Markt immer mehr an Bedeutung und ist schon lange unser Markenzeichen. Keine andere Veranstaltung bringt Netzbetreiber, Ausrüster und Programmveranstalter enger zusammen als die ANGA Cable.“

Das Kongressprogramm sieht in diesem Jahr erstmals drei Gipfelveranstaltungen vor. Den Auftakt macht der Fernsehgipfel mit dem Titel „Smart TV und Video on Demand – Chance oder Risiko für das klassische Fernsehen?“. Zugesagt haben für das Podium Michael T. Fries (Liberty Global), Dr. Adrian v. Hammerstein (Kabel Deutschland), Prof. Dr. Karola Wille (MDR), Dr. Christian P. Illek (Deutsche Telekom), Brian Sullivan (Sky Deutschland), Conrad Albert (ProSiebenSat.1), Wolfgang Elsäßer (Astra) und Jens Redmer (Google). Moderator ist Frank Thomsen, Chefredakteur stern.de.

Auf dem anschließenden Breitbandgipfel diskutieren Wilhelm Dresselhaus (Alcatel-Lucent), Robert Hoffmann (1&1 Internet), Dr. Iris Henseler-Unger (Bundesnetzagentur), Dr. Christian P. Illek (Deutsche Telekom), Dietmar Schickel (Tele Columbus), Lutz Schüler (Unitymedia), Theo Weirich (wilhelm.tel) sowie Thomas Braun, Präsident des gastgebenden Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber (ANGA) die Frage „Kabel, Glasfaser und LTE – Wie geht es weiter mit dem Breitbandausbau?“. Moderieren wird der Publizist Werner Lauff.

Auf dem neuen, englischsprachigen „International Technology Summit“ stehen am zweiten Messetag die Strategien und Technologien für das „Connected Home“ auf der Agenda. Teilnehmer des Podiums sind hochrangige Vertreter von Arris, ComHem aus Schweden, Kabel Deutschland, Liberty Global, NDS, SCTE, Time Warner Cable aus den USA, YouSee aus Dänemark, ZON Multimedia aus Portugal und Japan Cable Television Engineering Association. Es moderiert Julian Clover von Broadband TV News.

Die 8 Strategie-Panels behandeln unter anderem die Themen Video on Demand, Smart TV, Multiscreen Solutions, IPTV, Connected Home, Catch-Up TV, Stadtnetzbetreiber, Wohnungswirtschaft sowie aktuelle Fragen des Medien- und Telekommunikationsrechts. Die Agenda der 8 Technik-Panels umfasst die Stichworte Glasfaser, Hybrid-TV, Next Generation Services, IPv6 und Cloud Services. Insgesamt werden sieben Veranstaltungen in englischer Sprache stattfinden. Alle Kongressveranstaltungen werden deutsch/englisch simultan übersetzt.

Die ANGA Cable wird vom Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber (ANGA) ausgerichtet und vom ZVEI-Fachverband Satellit & Kabel unterstützt. Sponsoringpartner der Veranstaltung sind Alcatel-Lucent, ASTRA Deutschland, AVM, Discovery Networks Deutschland, NDS, QVC und Unitymedia.
Messe- und Kongresstickets können unter www.angacable.de bestellt werden. (4/12)

Zurück