Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Die Zukunft von Ultra HD
News: Events

Die Zukunft von Ultra HD

Über 100 Medien- und Produktionstechnik-Experten haben sich unlängst in der Bavaria Filmstadt über den Stand der Ultra-HD-Technik informiert und über das Potential des neuen hochauflösenden Fernsehens diskutiert. Veranstaltet wurde der „Ultra-HD Kompetenz-Workshop“ von Bavaria Film mit Bavaria Studios, Bavariapool Services und Futuretainment.

Ein so hohes Interesse an den Themen Ultra HD und 4k-Produktion hatte man bei der Bavaria nicht erwartet. „Wir sind von 50 Besuchern ausgegangen, gekommen sind über 100“, berichtete Bavaria-Pressesprecher Marc Haug. Und Achim Rohnke, Geschäftsführer der Bavaria Film Gruppe, konstatierte zu Beginn der Veranstaltung, dass die hohe Teilnehmerzahl das große Bedürfnis unterstreiche, sich auf die neue Ära des hochauflösenden Ultra-HD-Fernsehens vorzubereiten. Im Verständnis der Bavaria Film Gruppe als „Content Factory“, die von der Idee über die Produktion bis zu den nachreichenden Dienstleistungen alle Segmente der audio-visuellen Industrie abdecke, sei ein Ziel der Veranstaltung bereits erreicht worden: Partner aller Disziplinen zusammenzubringen, um sowohl technische Fragen, die nötigen Workflows bis zur Content-Erstellung anzusprechen und Lösungsansätze zu diskutieren.

Nachdem auf der Funkausstellung 2013 in Berlin alle großen TV-Hersteller ihre neuesten UHD-Geräte der Öffentlichkeit vorgestellt haben, standen nun Fragen nach hochwertigem Ultra-HD-Content, Aufzeichnungs- und Bearbeitungsworkflows bis zu Fragen der Distribution auf der Agenda.

So berichtete Produzent Gerd F. Schultze von Futuretainment von den Erfahrungen bei Europas erster 4k-Mehr-Kamera-Produktion, die im Sommer erfolgreich durchgeführt worden ist. Stephan Heimbecher von Sky Deutschland referierte über die ersten 4k-Testproduktionen von Fußball Bundesliga-Spielen und Marcel Gonska (WLC GmbH) gab einen umfassenden Statusbericht über die UHD-Standardisierung. Helmut Schilling (Singulus AG) und Sven Deutschmann (Arvato Entertainment) sprachen über die Entwicklung eines künftigen Standards für Blu-ray-Disks größerer Speicherkapazitäten, und Stefan Vollmer von Astra Deutschland beleuchtete das Thema Ultra-HD aus der Sicht eines Satellitenbetreibers. Als Praxisbeispiele von 4k- beziehungsweise Ultra-HD-Produktionen wurden Ausschnitte aus den 4k-Konzertproduktionen von Futuretainment vorgeführt. Der 4k-Archiv- und Content Management System-Spezialist Bavariapool Services zeigte beispielhaft Ultra-HD-Sequenzen restaurierter 35mm-Filme. In weiteren Technologie-Showcases demonstrierten Bavariapool Services und Auro Technologies das 3D-Soundsystem Auro3D.

Im Foyer von Studio 9 wurde neben den Vorträgen auch eine Produkt-Präsentation der TV-Hersteller geboten. Mit ihren UHD-Produkten vertreten waren hier LG, Panasonic, Toshiba, TPVision, Samsung und Sony. Der Technologie-Showcase wurde präsentiert und moderiert von Roland Seibt, Stellvertretender Chefredakteur des Magazins VIDEO. Vor der Halle stand der 4k-Übertragungswagen der Firma HD Signs. Die Veranstaltung wurde von dem Übertragungsdienstleister mit zwei Kameras aufgezeichnet und zusätzlich vom Ü-Wagen aus live ins Internet übertragen. Rüdiger Schneider, Geschäftsführer der Futuretainment GmbH, und Christian Laus, Geschäftsführer von Bavariapool Services GmbH, waren sich in ihrem Resümee einig: „Die Hersteller bemühen sich die Lieferketten einzurichten und fahren langsam die Produktion hoch. Gleichzeitig muss gewährleistet werden, dass hochwertiger 4k/UHD-Content rechtzeitig beim Kunden ankommt. Der UHD-Workshop war ein Schritt in die Richtung, damit uns das gelingt.“

Als Special Guest war Albert Hammond, Musiker, Komponist und Songwriter zahlreicher Welthits, eingeladen. Er bezeichnete in seiner Keynote Ultra-HD in Kombination mit 3D-Sound „als Zukunft des modernen Home Entertainments“.

Weitere Informationen über den Kongress gibt es im Internet unter www.uhd2013.de. Auch die von HD Signs aufgezeichneten einzelnen Vorträge sind als Videoclips auf dieser Seite verfügbar.

Eckhard Eckstein

(MB 1/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel